Ubuntu: Passwort ändern - so geht's

Bei der Linux-Distribution Ubuntu können und müssen Sie diverse Passwörter festlegen. Seien es nun die benutzerspezifischen Passwörter oder das Root-Passwort, das geändert werden soll. Beides lässt sich leicht erledigen. Folgen Sie dazu der jeweiligen Anleitung.

Benutzer-Passwort ändern

Möchten Sie das Passwort für einen einzelnen Benutzer ändern, folgen Sie dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Root-Passwort ändern

Wenn Sie das UNIX/Root-Passwort (also das Administrator-Passwort) ändern wollen, müssen Sie diese Methode verwenden:

  1. Öffnen Sie das Terminal, indem Sie [Strg] + [Alt] + [T] drücken.
  2. Geben Sie sudo passwd root ein und bestätigen sie die Eingabe durch den Druck der [Enter]-Taste.
  3. Nun erfolgt die Abfrage Ihres Benutzer-Passworts. Geben Sie es ein und bestätigen Sie mit [Enter].
  4. Anschließend geben Sie das neue Root-Passwort ein und bestätigen wieder mit [Enter]. Danach müssen Sie zur Sicherheit diese Eingabe wiederholen. Jetzt haben Sie erfolgreich ein neues Root-Passwort für Ihr Linux-System festgelegt.
Lassen Sie sich von leeren Zeilen nicht irritieren: Hierbei handelt es sich um ein Sicherheitsfeature. Geben Sie Ihr Passwort und das neu festgelegte Passwort einfach ganz normal ein.

Kurzanleitung: Benutzer-Passwort ändern

  1. Klicken Sie oben rechts auf den Pfeil nach unten und dann auf den Namen Ihres Benutzerkontos.
  2. Gehen Sie jetzt auf "Kontoeinstellungen".
  3. Klicken Sie rechts in das Eingabefeld neben "Passwort".
  4. Im Pop-Up können Sie ein neues Passwort festlegen.
  5. Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf "Ändern". Nun haben Sie erfolgreich ein neues Benutzer-Passwort festgelegt.

Mehr zum Thema: