Was ist Flickr?

Flickr ist ein Foto-Dienst. Wer einen Flickr-Account hat, kann dort Fotos hochladen und mit anderen Nutzern teilen. Außerdem können Sie die Bilder anderer Nutzer ansehen und kommentieren. Welche Möglichkeiten Flickr Ihnen außerdem bietet und welche Funktionen des Dienstes kostenpflichtig sind, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Was ist Flickr?

Der Foto-Dienst Flickr gehört zum kalifornischen Unternehmen SmugMug. Um den Dienst zu nutzen, müssen Sie sich zunächst registrieren. Dann können Sie per Browser oder App auf Ihren Account zugreifen, dort Fotos und kurze Videos hochladen und mit anderen Nutzern teilen. Außerdem können Sie die Bilder anderer Nutzer ansehen, bewerten, weiterempfehlen oder kommentieren.

Auf der Startseite von Flickr können Sie sich registrieren oder anmelden (oben rechts).

Der Name "Flickr" ist ein Kunstwort; auf Englisch bedeutet "to flick through something" so viel wie "etwas durchblättern" - bei Flickr blättern Sie eben durch Fotos. Die Entdecken-Funktion zeigt Ihnen, welche Bilder aktuell beliebt sind. Wenn Ihnen die Bilder oder Videos eines anderen Nutzers gefallen, können Sie ihn als Kontakt hinzufügen. Außerdem gibt es Gruppen zu bestimmten Foto-Themen.

In der Entdecken-Funktion zeigt Flickr Bilder, die aktuell beliebt sind.

Wie funktioniert Flickr?

Wenn Sie ein Foto oder Video bei Flickr hochladen, wird es in Ihrem Flickr-Profil angezeigt. Ihre Bilder werden dort nach Alben sortiert. Beim Hochladen verknüpfen Sie Ihre Fotos mit sogenannten Tags: Das sind Stichworte, die beschreiben, was auf dem Bild zu sehen ist. Anhand der Tags teilt Flickr alle Fotos in Kategorien ein. So werden passende Bilder angezeigt, wenn Nutzer nach bestimmten Themen suchen. Bei der Suche auf Flickr können Sie auch verschiedene Filter einstellen, etwa die Ausrichtung, Farben oder bestimmte Lizenzen.

Wenn Sie Flickr nach Fotos durchsuchen, können Sie die Ergebnisse filtern - etwa nach Ausrichtung oder Farbe.

Bildrechte und Kosten

Welche Lizenz Ihre Fotos haben, bestimmen Sie beim Hochladen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Mit "Alle Rechte vorbehalten" behalten Sie zum Beispiel alle Rechte an Ihrem Bild, mit der Creative Commons-Lizenz dagegen können Sie bestimmte Nutzungen erlauben. Etwa, dass andere Ihr Foto teilen oder verändern. Nach diesen Lizenzen können Nutzer auch die Foto-Suche filtern.

Wer bei Flickr nach Fotos sucht, kann diese auch nach Lizenz filtern.

Anfang 2019 traten einige Änderungen bei Flickr in Kraft: Das Angebot ist seitdem nicht mehr komplett kostenlos, es gibt nun eine Premiumversion für 49,99 Dollar pro Jahr. Wer die kostenlose Version von Flickr nutzt, kann lediglich 1000 Bilder und Videos speichern und bekommt Werbung angezeigt. Auf der Webseite von Flickr können Sie sich bei dem Dienst anmelden oder registrieren.

Mehr zum Thema: