Windows 10: Alte Fotoanzeige verwenden

Seit Windows 10 lassen sich Bilder standardmäßig nur noch über die "Fotos"-Anzeige und zusätzlich installierte Programme öffnen. Das gefällt nicht jedem. Doch es besteht die Möglichkeit, die alte Windows-Fotoanzeige weiterhin zu benutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie unter Windows 10 zurückholen.

Hinweis: Das Anzeigen von Bildern über die alte Fotoanzeige ist auch unter Windows 10 möglich. Allerdings sind inzwischen einige Funktionen, wie etwa der direkte Druck, nicht mehr verfügbar. Außerdem kann es sein, dass die alte Fotoanzeige bei neueren Windows-10-Versionen gar nicht mehr zurückgeholt werden kann.
In diesem Fall können Sie die Anzeige nicht als Standard festlegen, allerdings bringt die unten aufgeführte Methode Ihnen immer noch einen geringen Vorteil: Wenn Sie diese verfolgt haben, können Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild klicken. Mit einem Klick auf "Öffnen mit" können Sie dann "Windows Fotoanzeige" auswählen.

Windows-Fotoanzeige per Registry wiederherstellen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Windows-Fotoanzeige per Registry wiederherstellen

  1. Öffnen Sie das Startmenü. Geben Sie hier regedit ein und klicken Sie auf mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie "Als Administrator ausführen" aus. Gegebenenfalls müssen Sie sich jetzt noch mit Ihren Administrator-Daten anmelden. Im Normalfall entsprechen diese Ihren Anmeldedaten. Bei manchen Nutzern erscheint noch eine kurze Meldung. Wählen Sie bei dieser "Ja" aus, um in das Registry-Menü zu gelangen.
  2. Im Registry-Menü folgen Sie dem Pfad "HKEY_LOCAL_MACHINE" -> "SOFTWARE" -> "Microsoft" -> "Windows Photo Viewer" -> "Capabilities" -> "FileAssociations".
  3. Machen Sie einen Rechtsklick auf die leere Fläche. Wählen Sie dann unter "Neu" den Punkt "Zeichenfolge" aus.
  4. Geben Sie nun .jpg ein.
  5. Klicken Sie rechts auf Ihre neu-erstellte Datei. Wählen Sie "Ändern..." aus.
  6. Als Wert müssen Sie nun PhotoViewer.FileAssoc.Tiff eingeben. Klicken Sie dann auf "OK".
  7. Führen Sie nun Schritt 3 bis 6 noch einmal aus. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie statt ".jpg" die Bezeichnungen .png, .jpeg, .gif und .bmp eingeben. Der eingegebene Wert PhotoViewer.FileAssoc.Tiff bleibt aber gleich.
  8. Schließen Sie nun die Registry und öffnen Sie ein beliebiges Bild auf Ihrem Computer. Es öffnet sich eine Anzeige, in welcher Sie nun die Auswahlmöglichkeit "Windows-Fotoanzeige" haben. Wählen Sie diese und setzen Sie unten den Haken auf "Immer diese App zum Öffnen von [Bildformat]-Dateien verwenden". Klicken Sie dann auf "OK". Den letzten Schritt müssen Sie für jedes Bildformt einmal durchführen. Danach ist die Windows-Fotoanzeige automatisch als Standardprogramm für diese Formate eingespeichert.