json="{"targeting":{"kw":["Windows 10","Update"],"cms":4051348}}"

Windows 10: Update hängt - was tun?

Es kann passieren, dass sich ein Windows 10-Update während des Downloads oder der Installation aufhängt. Das ist insbesondere dann störend, wenn es sich um ein Sicherheitsupdate handelt. Aber keine Panik: Wir zeigen Ihnen, wie Sie in so einem Fall vorgehen können.

Abwarten

Abzuwarten ist natürlich nicht immer einfach. Aber es bringt Ihnen bei einem aufgehängten Update zwei Vorteile: Sie können herausfinden, ob das Windows-Update wirklich hängt. Manchmal braucht Windows mehr Zeit, um eine einzelne Aktualisierung einzuarbeiten. Dann wird sehr lang die gleiche Prozentzahl angezeigt, obwohl das Update problemlos im Hintergrund arbeitet. Doch nach außen hin verursacht dies den Anschein, als wenn es ein Problem mit dem Update gäbe. Dies trifft übrigens auch auf Upgrades für Windows zu.
Der andere Vorteil abzuwarten liegt darin, dass das Update möglicherweise fehlerhaft ist und schon repariert wird. Microsoft gibt in den meisten Fällen sehr schnell ein zweites Update frei, in welchem der Fehler behoben ist.

Probleme mit Windows Update durch Bordmittel beheben

Für den Fall, dass es Probleme mit einer Windows Aktualisierung gibt, hat Microsoft ein Tool eingerichtet. Sie finden dies in den Einstellungen. Öffnen Sie den Abschnitt "Update & Sicherheit". Klicken Sie auf den Reiter "Problembehandlung" und dann auf "Windows Update".

Windows 10 Update manuell installieren

Öffnen Sie die Einstellungen von Windows. Klicken Sie dann auf "Update & Sicherheit". Im Reiter "Windows Update" können Sie die Schaltfläche "Nach Updates suchen" auswählen. Manchmal hilft dieser Kniff schon. Hier finden Sie weitere Informationen zur manuellen Installation von Windows-Updates.

Windows Speicherplatz prüfen

Ist Ihr Computer-Speicher annährend voll, kann es zu Problemen mit dem Herunterladen und Installieren von Updates und Upgrades unter Windows 10 kommen. Deshalb sollten Sie im Falle einer aufgehängten Aktualisierung immer Ihren freien Festplatten-Speicher überprüfen. Öffnen Sie dazu den Windows-Explorer und klicken Sie auf die Kategorie "Dieser PC". Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihre Festplatte aufräumen können.

PC neu starten

Nicht immer ist es ratsam, den Computer während eines Updates herunterzufahren. Wenn sich die besagte Aktualsierung aufhängt, ist dies aber durchaus eine Option. Starten Sie den Computer wie gewohnt neu. Möglicherweise ist das Problem beim Herunterladen oder Installieren eines Updates dadurch schon behoben. Danach sollten Sie auf jeden Fall versuchen, die Aktualisierung erneut herunterzuladen.

Wenn das Windows Update den PC lahmlegt...

Wenn Ihr Update trotz allem immer wieder hängt oder sogar zu Fehlermeldungen auf Ihrem Computer führt, sollten Sie es deinstallieren. Wie Sie ein Update unter Windows 10 rückgängig machen können, finden Sie hier. Außerdem sollten Sie, während das fehlerhafte Update noch im Umlauf ist, die automatischen Windows-Updates ausschalten. Wie Sie automatische Updates von Windows deaktivieren, zeigen wir Ihnen hier.

Windows neu installieren

Möglicherweise sorgen Windows-interne Fehler für Probleme mit dem Update. Wenn keine andere Möglichkeit funktioniert, sollten Sie Windows 10 zurücksetzen. Eine detaillierte Anleitung zum Zurücksetzen von Windows 10 können Sie hier finden.