Word: Automatisches Inhaltsverzeichnis erstellen

Ein automatisches Inhaltsverzeichnis in Word kann Ihnen viel Arbeit ersparen. Das aufwendige Abtippen und manuelle Formatieren erübrigt sich damit. Wir zeigen Ihnen, was Sie vorbereiten müssen und wie Sie ein automatisches Inhaltsverzeichnis einfügen und anpassen können.

Im Folgenden erklären wir Ihnen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie in Word ein automatisches Inhaltsverzeichnis erstellen. Wenn Sie sich gut auskennen, können Sie sich auch direkt zu unserer Kurzanleitung klicken.

Vorbereitung: Überschriften mit Formatvorlage formatieren

Inhaltsverzeichnis einfügen

Inhaltsverzeichnis formatieren

Inhaltsverzeichnis aktualisieren

Falls Sie Ihr Dokument nach Erstellen des Inhalts noch einmal ändern, ist es wichtig auch das Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren. Klicken Sie dafür einfach in das Inhaltsverzeichnis und gehen danach auf "Inhaltsverzeichnis aktualisieren". Sie haben nun die Option, das gesamte Inhaltsverzeichnis oder nur die Seitenzahlen zu aktualisieren. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit "OK".

Falls Sie möchten, dass auf der ersten Seite Ihres Dokuments keine Seitenzahl angezeigt wird (z.B., weil es sich um ein Deckblatt handelt), dann lesen Sie sich diesen Tipps & Tricks-Artikel durch.

Manuelle Tabelle erstellen

Sie können auch ein Inhaltsverzeichnis ganz ohne vorgefertigte Verknüpfungen erstellen. Klicken Sie auf den Reiter "Referenzen", dann auf "Inhaltsverzeichnis" und danach auf "Manuelle Tabelle". Ein automatisches Aktualisieren ist hier nicht möglich.

Kurzanleitung

  1. Klicken Sie auf "Start" und danach im Formatvorlagen-Menü auf das Ausklappen-Symbol.
  2. Markieren Sie die Überschriften und formatieren sie in der Formatvorlage.
  3. Klicken Sie oben auf "Referenzen" (in Word 2013 "Verweise") und dann auf "Inhaltsverzeichnis".
  4. Wählen Sie "automatische Tabelle" oder "benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis" aus.
  5. Im benutzerdefinierten Inhaltsverzeichnis wählen Sie in "Formate" "von Vorlage" und klicken auf "Ändern", um die einzelnen Überschriftenebenen zu bearbeiten.
  6. Mit einem Klick auf das Inhaltverzeichnis und einem weiteren auf "Inhaltsverzeichnis aktualisieren" können Sie Ihr Inhaltsverzeichnis nach Bearbeitung Ihres Dokuments auf den aktuellen Stand bringen.