json="{"targeting":{"kw":["Apps","Android","Update"],"cms":4491219}}"

App-Updates rückgängig machen - so geht's

Wenn Ihnen die neuste Version einer App nicht gefällt, oder Sie Probleme damit haben, können Sie versuchen, Updates zu deinstallieren. Dadurch setzen Sie Apps auf die Werkseinstellungen zurück und löschen dabei auch alle Daten. Beachten Sie jedoch, dass sich nicht von allen Apps die Updates deinstallieren lassen. Dazu zählen vor allem Spiele, denn ohne die Updates fehlen Ihnen wichtige Funktionen, die die Games unspielbar machen. Auch auf iPhones ist das Rückgängigmachen von App-Updates leider nicht mehr möglich.

App-Updates auf Android-Handys rückgängig machen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie die Smartphone-Einstellungen und wählen Sie "Apps".
  2. Wählen Sie eine App aus und tippen Sie auf das Drei-Punkt-Menü oben rechts.
  3. Anschließend tippen Sie auf "Aktualisierungen deinstallieren".
  4. Bestätigen Sie mit "OK" und suchen Sie anschließend nach einer APK-Datei einer älteren Version der App im Internet. Wie Sie APK-Dateien installieren, erklären wir Ihnen hier.