PUR

Excel: Dropdown-Menü erstellen - so klappt's

Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel von Microsoft wirkt manchmal etwas kompliziert. Doch mit Funktionen wie einer Dropdown-Liste kann Übersichtlichkeit geschaffen werden. Folgen Sie unserer Anleitung, um herauszufinden, wie Sie eine solche Auswahl in wenigen Schritten erstellen können.

So erstellen Sie eine Dropdown-Liste in Excel

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, der Kurzanleitung oder dem Erklär-Video.

Übrigens: Die Zellen rund um das Dropdown-Menü können Sie beliebig gestalten. So können Sie beispielsweise in die Zelle darüber eine Überschrift einbringen.

Video

Kurzanleitung: Dropdown-Liste in Excel erstellen

  1. Markieren Sie die Zellen in der Tabelle, in welche Sie das Dropdown-Menü einbinden möchten. Klicken Sie dann im Reiter "Daten" auf "Datenüberprüfung...".
  2. Klicken Sie im neuen Fenster auf den Pfeil des Dropdown-Menüs unter "Zulassen:", der neben "Jeden Wert" zu sehen ist. Wählen Sie dann die Option "Liste" aus.
  3. In die Zeile unter "Quelle:" müssen Sie - mit einem Semikolon getrennt - Ihre Optionen für die Dropdown-Liste einfügen. Andernfalls können Sie auch den Zellbereich direkt angeben.
  4. Bestätigen Sie mit "OK". Wenn Sie nun auf eines der mit einer Dropdown-Auswahl versehenen Felder klicken, erscheint rechts davon ein Pfeil. Ein Klick darauf zeigt Ihnen die Auswahlmöglichkeiten an, die Sie eingegeben haben.

Mehr zum Thema: