Excel: VERKETTEN-Funktion richtig verwenden

Mit der Verkettung wird in Excel der Inhalt von zwei oder mehr Zellen in einem Arbeitsblatt zu einer dritten, separaten Zelle zusammengefasst. Dieser Vorgang wird entweder mit der Funktion VERKETTEN oder mit dem Verkettungsoperator durchgeführt.

VERKETTEN-Syntax und Argumente

Die Syntax bezieht sich auf das Layout der Funktion und umfasst den Namen der Funktion, Klammern, Komma-Trennzeichen und Argumente.

Die Syntax für die VERKETTEN-Funktion lautet: =VERKETTEN(Text1;Text2,...)

  • Text1 (erforderlich): Das erste Element, das kombiniert werden soll. Es kann Text, wie Wörter oder Zahlen, von Anführungszeichen umgebene Leerzeichen oder Zellverweise auf den Speicherort von Daten in einem Arbeitsblatt sein.
  • Text2;Text3;...;Text255 (optional bis zu 255 Texteinträge): Die anderen zu kombinierenden Einträge. Diese können der Funktion VERKETTEN bis zu maximal 8.192 Zeichen einschließlich Leerzeichen hinzugefügt werden. Jeder Eintrag muss durch ein Semikolon getrennt sein.

Hinweis zu Zahlen verketten: Auch wenn Zahlen verkettet werden können, wie in Zeile sieben des Beispielbildes zu sehen ist, wird das Ergebnis 123456 von Excel nicht als Zahl, sondern als Text betrachtet. Das in Zelle C7 gezeigte Ergebnis kann daher nicht als Argument für bestimmte mathematische Funktionen wie SUMME und MITTELWERT verwendet werden. Wenn diese Art der Eingabe in den Argumenten einer Funktion enthalten ist, wird sie wie andere Textdaten behandelt und ignoriert.

VERKETTEN-Funktion anwenden

Obwohl es möglich ist, die komplette Funktion manuell einzugeben, kann es einfacher sein, das Dialogfeld zur Eingabe der Argumente einer Funktion zu verwenden. Das Dialogfeld kümmert sich um die Eingabe von Klammern, Kommas und, in diesem Beispiel, um die Anführungszeichen, die das Leerzeichen umgeben. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Markieren Sie die Zelle, in der das Ergebnis der Funktion stehen soll und klicken Sie im Reiter "Formeln" auf "Text".
  2. Klicken Sie dann im Menü auf "Funktion einfügen...".
  3. In "Funktion suchen" geben Sie Verketten ein und suchen dann mit dem "OK" oben rechts die Funktion.
  4. Wählen Sie dann die VERKETTEN-Funktion aus und klicken Sie unten auf "OK".
  5. Nun geben Sie in den Textfeldern "Text..." die gewünschten Zellen und Trennzeichen ein. Klicken Sie anschließend auf "OK".
  6. Das Ergebnis der Formel steht nun in der zuvor von Ihnen ausgewählten Zelle.

Mehr zum Thema: