Firefox-Einstellungen exportieren - so klappt's

Mozilla Firefox speichert Ihre Einstellungen, Lesezeichen, usw. in einem Browser-Profil. Wenn Sie sich einen neuen Computer anschaffen, können Sie Ihr Browser-Profil mitnehmen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr Profil aus Firefox exportieren und in einem neu installierten Firefox wieder einfügen können.

Browser-Einstellungen aus Mozilla Firefox exportieren

Schauen Sie sich unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung an oder lesen Sie die Kurzanleitung.

Hinweis: Haben Sie mehrere Profile sollten Sie diesen Vorgang natürlich für alle Profile wiederholen.

Firefox-Einstellungen auf neuem PC wieder importieren

Anschließend müssen Sie den Ordner auf Ihrem neuen oder formatieren PC im neu installierten Firefox wieder importieren. Dazu navigieren Sie wieder zu dem Pfad "C:\Users\Benutzer\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\"- Für Benutzer müssen Sie Ihren Windows-Benutzernamen einsetzen. Hier fügen Sie den Ordner wieder inklusive aller kopierter Unterordner und Dateien wieder ein. Der Ordner für das Standard-Profil sollte xj1gwf5l.default oder ähnlich heißen. Die Einstellungen werden in das neue Firefox importiert und beim nächsten Start geladen.

Kurzanleitung: Einstellungen exportieren

  1. Öffnen Sie Firefox und gehen rechts oben auf das Burger-Menü (☰). Dort klicken Sie auf "Hilfe".
  2. Anschließend gehen Sie auf den Punkt "Informationen zur Fehlerbehebung".
  3. Im nächsten Fenster klicken Sie unter "Allgemeine Informationen" neben Profilordner auf "Ordner öffnen".
  4. Gehen Sie eine Ordnerebene nach oben und kopieren Sie den gesamten Ordner und dessen Inhalt oder den eigentlichen Ordner an einen externen Ort, z.B. einen USB-Stick.

Mehr zum Thema: