IP-Adresse unter Windows 10 ändern - so geht's

Anhand der IP-Adresse, oder auch Internet Protocol Address, eines Computers oder Smartphones kann eindeutig ermittelt werden, wo Sie sich gerade als Nutzer eines Netzwerks aufhalten. Diese Adresse besteht aus vier Zahlenblöcken von 0 bis 255, die jeweils durch einen Punkt getrennt werden. Jede Netzwerkadresse kann nur einmal vergeben werden. Möchten Sie nun anonym im Internet surfen, sollten Sie regelmäßig Ihre IP-Adresse ändern oder Tools, wie zum Beispiel NordVPN, verwenden, welche Ihnen eine neue IP-Adresse zuteilen. Wie Sie Ihre IP-Adresse manuell ändern, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung.

Hinweis: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Internet Service Provider, ob für Ihrem Tarif eine statische IP-Adresse verfügbar ist. Vodafone bietet z.B. in seinen Privat-Tarifen keine Option für statische IP-Adressen an.

So ändern Sie Ihre IP-Adresse

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie nun auf "Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen".
  3. Wählen Sie links in der Liste den Eintrag "Adaptereinstellungen ändern" aus.
  4. Machen Sie einen Rechtsklick auf das entsprechende Netzwerk und klicken Sie auf "Einstellungen".
  5. Anschließend machen Sie einen Doppelklick auf den Eintrag "Internetprotokoll, Version 4 (TC/IPv4)".
  6. Nun setzen Sie die Markierung bei "Folgende IP-Adresse verwenden:" und geben Ihre neue IP-Adresse ein. Diese könnte wie folgt aussehen: 192.168.170.1
    Die neue IP-Adresse darf nicht bereits in dem Netzwerk verwendet werden.

Mehr zum Thema: