PUR

Safari: Cookies löschen - so geht's

Wenn Sie mit Safari surfen, kommen Sie nicht um Cookies drum herum. Diese können zwar ziemlich nützlich sein, da sie Ihre Benutzererfahrung deutlich erleichtern und verbessern, doch sie können Ihren Browser auch zumüllen und somit langsamer machen. Sie sollten die Cookies daher regelmäßig löschen, um eine optimale Performance von Safari zu gewährleisten.

So löschen Sie Cookies in Safari

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Wie Sie Cookies und Websitedaten auf Ihrem iPhone löschen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie Safari und klicken Sie oben in der Menüleiste auf "Safari" und anschließend auf "Einstellungen".
  2. Wechseln Sie zum Reiter "Datenschutz" und klicken Sie auf den Button "Websitedaten verwalten...".
  3. Anschließend können Sie einzelne Webseiten auswählen und mit "Entfernen" löschen, oder Sie klicken auf "Alle entfernen", um alle Cookies zu löschen.