json="{"targeting":{"kw":["Backup","Mac OS X","Time Machine"],"cms":4476398}}"

Time-Machine-Backup löschen - so klappt's

Time Machine ist die hauseigene Backup-Funktion und auf dem Mac fest integriert. Sie sichert im Hintergrund Dateien, Einstellungen und Programme auf einer externen Festplatte. Time Machine erstellt diese Backups automatisch in regelmäßigen Abständen, was dazu führen kann, dass der Speicherplatz schnell knapp wird. Wir zeigen in unseren tipps+tricks, wie Sie Dateien aus dem Time Machine Backup löschen können.

So löschen Sie einzelne Backups der Time Machine

Wenn Sie auf Ihrem Mac einzelne Dateien löschen, ist das Backup dieser Datei immer noch in der Time Machine vorhanden. Wir zeigen Ihnen in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und der Kurzanleitung, wie Sie auch das Backup über die grafische Oberfläche löschen können. Die entfernten Dateien geben anschließend Speicherplatz frei, legen sich aber in späteren Backups wieder neu an.

Navigieren Sie zunächst zu dem Ordner Ihres Macs, für den Sie das Time Machine Backup löschen möchten. Für den Fall, dass Sie Backups des Benutzerordners oder von Programmen löschen möchten, öffnen Sie einfach die entsprechenden Ordner. Auf diesem Wege können Sie auch das gesamte Backup des Benutzerverzeichnisses löschen und nicht nur einzelne Dateien. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen den Löschvorgang beispielhaft anhand einer einzelnen Datei des Download-Ordners.

Kurzanleitung

  1. Klicken Sie auf das Time Machine-Symbol in der Menüleiste und wählen Sie "Time Machine öffnen".
  2. Wählen Sie einen gewünschten Zeitpunkt über die Zeitleiste aus.
  3. Machen Sie einen Rechtsklick auf die Datei, deren Backup gelöscht werden soll, und wählen Sie "Alle Backups von Datei löschen".
  4. Bestätigen Sie mit "OK".