PUR

Was ist Augmented Reality?


Bild: <span>Zapp2Photo/Shutterstock.com</span>

Augmented Reality wird oft im Zusammenhang mit Virtual Reality erwähnt. Es ist aber eine andere Technologie. Die reale Welt wird damit um virtuelle Dinge ergänzt. Dafür brauchen Sie Hilfsmittel, etwa Ihr Smartphone, ein Tablet oder eine spezielle Brille. Mit bestimmten Apps können Sie Augmented Reality sogar kostenlos erleben. Was genau Augmented Reality ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das ist Augmented Reality

Augmented Reality (kurz AR) bedeutet so viel wie "erweiterte Realität". Anders als bei Virtual Reality wird Ihnen hier keine komplett virtuelle Realität vorgespielt. Stattdessen wird Ihre reale Umgebung digital um virtuelle Objekte erweitert. Dafür brauchen Sie zum Beispiel eine Augmented-Reality-Brille, wie die Google Glass. Sie können AR aber auch mithilfe Ihres Smartphones oder Tablets erleben.

Je nachdem schauen Sie durch die Brille oder auf das Livebild, das die Kamera Ihres smarten Geräts einfängt. In dem Bild der Realität werden Ihnen zusätzliche Informationen als virtuelle Elemente angezeigt, zum Beispiel Navigationsanweisungen oder Details zu realen Gebäuden oder Personen.

Wenn ein Gerät oder eine App zuerst Ihre Umgebung aufnimmt und sie Ihnen dann – um Informationen erweitert – wieder zeigt, spricht man auch von Mixed Reality. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Fußballspiel analysiert wird und in das laufende Video Namen, Linien und Pfeile eingeblendet werden.

Hier wird Augmented Reality genutzt

Nützlich ist AR zum Beispiel in der Industrie oder Logistik. So kann eine Wartungstechnikerin auf ihrem Tablet sehen, an welcher Stelle einer Maschine ein Problem auftritt und was genau kaputt ist. Ein Lagerarbeiter wird mittels AR durch die Regale zu dem Produkt geführt, das er braucht. Es gibt aber auch viele Apps, mit denen jeder Smartphone-Nutzer Augmented Reality erleben kann.

Bei der Live-View-Funktion von Google Maps etwa werden Ihnen Navigationshinweise eingeblendet. Wie Google Live View funktioniert, erfahren Sie hier. Mit Wander-Apps wie Outdooractive fangen Sie eine Skyline oder Gebirgskette mit Ihrer Kamera ein und sehen dann eingeblendete Informationen dazu, etwa die Namen einzelner Berge. Und auch die App Pokémon Go arbeitet mit AR: Hier sehen Sie die Pokémon-Wesen in Ihrer realen Umgebung und müssen sie einfangen.

Mehr zum Thema: