PUR

Was ist eine Smartcard?


Bild: <span>Everton Eifert/Shutterstock.com</span>

Bezahlfernsehen oder private TV-Sender in HD-Qualität können Sie nicht frei empfangen. Wenn Sie aber für Pay-TV und schärfere Bilder bezahlen, bekommen Sie von vielen Anbietern eine Karte - die sogenannte Smartcard. Mit dieser können Sie die Sender freischalten, die Sie gebucht haben. Was genau die Smartcard ist und wie sie funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das ist eine Smartcard und so funktioniert sie

Eine Smartcard sieht ähnlich aus wie eine EC-Karte. Sie ist genauso groß und hat ein metallisches Modul, wie es auch SIM-Karten enthalten. Darin befindet sich ein Chip. Mit der Smartcard können Sie digitale Fernseh- oder Radiosender entschlüsseln. Dafür legen Sie die Karte in Ihren Fernseher oder Receiver (um Sender in HD zu empfangen, einen HD-Receiver). Besitzen diese Geräte keine Schnittstelle für Smartcards, können Sie ein sogenanntes CI+-Modul als Adapter nutzen.

Steckt die Karte im Gerät, können Sie zum Beispiel private Fernsehsender in HD-Qualität empfangen oder Pay-TV nutzen – sofern Sie dies gebucht haben. Der Grund dafür ist, dass digitale HD-Sender und Pay-TV-Kanäle in der Regel frei per Satellit, Antenne oder Kabel gesendet werden, aber eben verschlüsselt sind. Nur, wer beim Anbieter dafür bezahlt, kann die Sender entschlüsseln. Der Anbieter sendet Ihnen dann eine Smartcard zu. Sobald Sie diese freigeschaltet haben, können Sie das zusätzliche TV-Angebot nutzen.

Ist Ihre Smartcard für einen Sender nicht freigeschaltet, erhalten Sie einen solchen Hinweis.

Per Internet auch ohne Smartcard

Anbieter sind hier zum Beispiel Bezahl-Sender wie Sky oder auch Kabel-Anbieter wie zum Beispiel Kabel Deutschland oder Vodafone. In manchen Fällen benötigen Sie noch nicht einmal eine Smartcard: Moderne Smart-TVs, die mit dem Internet verbunden sind, können die Bezahlangebote auf anderem Wege freischalten. Hier können Sie oft einen USB-Stick oder eine App dafür nutzen.

Installation der Smartcard

Ist Ihre Smartcard freigeschaltet und aktiviert, können Sie diese in Ihrem Fernseher installieren. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • Setzen Sie die Abo-Karte korrekt in den CAM-Halter, das metallische Modul, ein. Achten Sie darauf, dass das CAM mit dem Markenetikett nach oben und die Chipkarte mit dem Chip nach oben zeigt. Setzen Sie den Chip der Smartcard in das CAM ein, bevor Sie es in den CI-Schacht in Ihrem TV stecken.
  • Schalten Sie Ihr Fernsehgerät aus und stecken Sie den CAM-Adapter in den CI-Schacht des Fernsehgeräts (mit dem CAM-Markenetikett vom Fernsehgerät weg zeigend). Gehen Sie dabei vorsichtig vor, ohne zu viel Kraft anzuwenden. Wenn sich die Halterung nicht leicht einschieben lässt, haben Sie sie möglicherweise falsch herum gehalten.
  • Schalten Sie das Fernsehgerät wieder ein. Das CAM sollte automatisch erkannt werden.
  • Bei CI+ muss das CAM vor der Verwendung initialisiert werden. Auf dem Bildschirm wird einige Minuten lang ein Fortschrittsbalken angezeigt, oder es werden Fortschrittsmeldungen angezeigt, die den Status des Initialisierungsprozesses angeben. Die Meldung kann einige Male verschwinden und wieder auftauchen, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Smartcards zur Zugangskontrolle

Smartcards kommen nicht nur beim Fernseher zum Einsatz. Sie werden etwa auch genutzt, um in größeren Unternehmen die Zugangskontrolle zu regeln. Mitarbeiter besitzen eine solche Karte, um sich auszuweisen und zum Beispiel Zugang zu Gebäuden oder Räumen zu bekommen.

Mehr zum Thema: