Windows 10: Bootmanager reparieren - so geht's

Mit dem in Windows 10 integrierten Bootmanager ermöglicht Microsoft die gleichzeitige Verwendung mehrerer Betriebssysteme auf einem PC. Sie können dann neben Windows 10 auch ältere Windows-Versionen oder alternative Systeme wie Linux verwenden. Beim Start können Sie dann auswählen, welches Betriebssystem Sie nutzen wollen. Sollte der Bootmanager aber mal Probleme verursachen, erklären wir Ihnen hier, wie Sie vorgehen können.

So reparieren Sie den Bootmanager

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Starten Sie Ihren PC im Menü der erweiterten Startoptionen, indem Sie nach dem Anschalten des PC wiederholt die [F8]-Taste drücken. Erscheint das Windows-Logo, müssen Sie den Vorgang nochmal wiederholen.
  2. Klicken Sie in den erweiterten Startoptionen nun auf "Problembehandlung" und "Erweiterte Optionen" und wählen Sie anschließend "Eingabeaufforderung".
  3. Geben Sie nun nacheinander folgenede Befehle ein:
    "bootrec/fixmbr"
    "bootrec/fixboot"
    "bootrec/scanos"
  4. Schließen Sie die Eingabeaufforderung und klicken Sie auf dem Startbildschirm der erweiterten Startoptionen auf "PC ausschalten". Starten Sie Ihren PC anschließend wieder.