WSUS Offline Update (c't Offline Update)

Torsten Wittrock

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.6
602 Stimmen
5509
442
36
23
142
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2008, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 10
Download-Größe: 1997 KByte bis 2212 KByte
Downloadrang: 9
Datensatz zuletzt aktualisiert: 21.10.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Wenn es um Aktualisierungen des Windows-Betriebssystems oder Microsoft-Office-Paketes geht, muss man sich als Anwender für gewöhnlich um herzlich wenig kümmern. Windows bringt schon seit Langem komplett automatisierte Updates mit, die - sofern entsprechend eingestellt - fleißig von selbst Features hinzufügen, Sicherheitslücken stopfen und generell die Stabilität des Systems und dessen Komponenten optimieren. Hat man aber nun beispielsweise mehrere verschiedene Windows-Rechner und/oder dazu auch noch eine unangenehm lange, ergo langsame oder instabile Internetverbindung, kann der Update-Prozess zur Tortur werden. Schließlich muss man in diesen Fällen die verfügbaren Updates mehrfach herunterladen - manchmal kommt es zu Doppelungen und Durcheinander. Hier kann das kostenlose Open-Source-Programm WSUS Offline Update - ehemals c't Offline Update - von Torsten Wittrock Abhilfe schaffen. Dieses reduziert nämlich das Download-Volumen der Updates - und somit die Download-Dauer. Die damit nur einmal heruntergeladenen Patch- und Update-Daten lassen sich dann - auch offline - von der Festplatte oder einem anderen Medium aus installieren.

.NET-Frameworks, Service-Packs und Windows Defender

Das WSUS Offline Update kann sich auch um die .NET-Frameworks und die Service-Packs kümmern. Man muss diese also nicht separate downloaden, das Tool übernimmt dies für den Anwender. Das Gleiche gilt für Virus-Signaturen. Hat man den Windows Defender wegen eines separaten Anti-Viren-Programms deaktiviert, kann man WSUS Offline Update auch dafür nutzen, um Signaturen auf dem neusten Stand zu halten.

Download? Check! - Den Computer mithilfe WSUS Offline Update updaten

Sobald WSUS Offline Update die Aktualisierungen heruntergeladen hat, speichert es diese unter dem Dateipfad "...\wsusoffline\client". Anschließend lässt sich der Ordner "wsusoffline" - mitsamt aller Unterverzeichnisse - beispielsweise auf einen entsprechend großen USB-Stick kopieren. Alternativ kann man ihn auch auf eine CD oder DVD brennen. Mithilfe dieses Mediums kann man dann das Offline-Update auch an anderen Rechnern vornehmen. Über die Datei "UpdateInstaller.exe", die Admin-Rechte benötigt, kann die Update-Installation dort in Gang gebracht werden. Nach dessen Abschluss zeigt die Freeware eine Benachrichtigung an, die aufmerksam gelesen werden sollte. Nach Updates sind bekanntermaßen oft mehrere System-Neustarts nötig - die Benachrichtigung gibt Auskunft, ob dies auch hier der Fall ist.

Sicherheit bei frischem Aufsetzen des Systems

Ebenfalls praktisch kann WSUS Offline Update sein, wenn man einen Rechner komplett neu aufsetzen möchte. Einmal auf Werkszustand zurückgesetzt, klaffen natürlich diverse Sicherheitslücken in System und Programmen, die erst später durch Updates gefixt wurden. Verbindet man sich also auf einem frisch aufgesetzten System mit dem Internet, läuft man Gefahr sich Viren, Malware oder andere Schädlinge einzufangen. Um diese Anfälligkeit zu vermeiden, kann man eben mithilfe der via WSUS Offline Update heruntergeladenen Aktualisierungen die Sicherheitslücken offline patchen und sich erst anschließend - und sicher - wieder mit dem Netz verbinden.

Patches und Updates für Windows XP

Separat bietet Heise Download auch noch die "veraltete" Version 9.2.1 zum Herunterladen an. Dies ist die letzte Version, die noch Updates für das von Microsoft mittlerweile nicht mehr gepflegte Betriebssystem Windows XP unterstützt. Hier fehlt jedoch der Download der DirextX-Laufzeitumgebung. Um diese auf passendem Stand herunterladen zu können, kann man sich eines kleinen Tricks bedienen: Man erstellt eine TXT-Datei mit Namen "StaticDownloadLinks-win-x86-glb.txt". In diese kopiert man folgende URL: "http://download.microsoft.com/download/8/4/A/84A35BF1-DAFE-4AE8-82AF-AD2AE20B6B14/directx_Jun2010_redist.exe". Anschließend muss man die Textdatei ins Verzeichnis "...\static\custom" kopieren.
Da nicht abzusehen ist, wie lange die älteren Updates noch von Microsoft zur Verfügung gestellt werden, sollte man fertig erstellte Images archivieren - so geht nichts verloren. Weitere Hinweise und Informationen finden sich auch auf der Herstellerseite und dem dortigen Forum.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren