Zum Download
4,2
129 Stimmen
583
423
32
22
119
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 7202 KByte bis 7896 KByte
Downloadrang: 32
Datensatz zuletzt aktualisiert: 12.12.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Mit TreeSize Free von Jam Software hat man ein schlankes, kostenloses Analyse-Tool an der Hand, mit dem sich Dateisysteme auf deren Speicherplatz-Belegung und -Verteilung untersuchen lassen. Die Freeware untersucht die Festplatten eines Windows-Rechners auf Ordner und Dateien - und sieht sich genau an, wie viel Speicherplatz diesen einnehmen. Ergebnisse stellt die Software in verschiedenen Diagrammen dar.

Festplatten auf große Dateien und Ordner analysieren

Die Freeware TreeSize Free ist ganz unkompliziert im Kontextmenü des Windows-Explorers eingebettet und lässt sich von dort per Rechtsklick ausführen. Das Verzeichnis, in dem die Analyse durchgeführt werden soll, wird dann von der Software auf Datei- und Speicherplatz-Verteilung gescannt - alternativ kann man von hier die komplette Festplatte analysieren. Darüber hinaus kann man auch Cloud-Drives oder Netzwerk-Speicher analysieren. Ausgenommen sind Windows-Domänen und Server - die sind automatisch tabu. Schon während des Scanvorgangs - aber natürlich auch am Ende - kann man sich die Ergebnisse in verschiedener Form ausgeben lassen. Neben einer klassischen Baumstruktur kann man die Analyse-Ergebnisse auch in Spalten-, Kachel- oder Kissen-Ansicht einsehen. Je nach Ausgabe-Form bekommt man zusätzliche Daten angezeigt - etwa Anzahl oder letztes Änderungsdatum der Dateien. Sehr praktisch: Nutzt man TreeSize Free unter Windows 8, kann die Software die Scan-Ergebnisse auch in Touch-freundlicher Form ausgeben.

Ergebnisse filtern und auch geschützte Dateien scannen

Im Anschluss an die eigentliche Analyse kann man mithilfe diverser Filter von TreeSize Free für höhere Genauigkeit sorgen. Interessieren etwa nur temporäre Dateien oder die wirklich großen Speicherfresser - etwa Dateien und Ordner, die größer als ein Gigabyte sind - kann man nach Dateigröße filtern und alle uninteressanten Ergebnisse "rausschmeißen".

Nutzt man TreeSize Free als System-Administrator, kann man mit der Software auch verschlüsselte Dateien oder versteckte Ordner scannen. Da das Tool sich nicht die Inhalte der untersuchten Dateien ansieht, sondern nur deren Größe und Verteilung, ist die Sicherheit auch weiterhin gewährleistet.

TreeSize Free auch erweitert und als portable Version

Neben der Version zum Installieren, gibt es eine  portable Version von TreeSize Free, die ohne Installation auch vom USB-Stick aus läuft. Allerdings bietet der Windows-Explorer nun keinen entsprechenden Eintrag im Kontextmenü für die portable Version, so dass man das zu analysierende Verzeichnis in TreeSize Free auswählen muss.

Braucht man noch weitere Anzeige-Möglichkeiten der Analyse-Ergebnisse? Möchte man zusätzliche Funktionen - etwa eine Dubletten-Suche oder die Möglichkeit, identifizierte Speicherplatz-Fresser direkt aufzuräumen um freien Speicherplatz zu schaffen? Für diese Fälle genügt die portable, kostenlose Version TreeSize Free nicht, sodass man auf die kostenpflichtigen, erweiterten TreeSize-Professional- und Personal-Editionen zurückgreifen muss.

Weitere Tools

Wer seinen Windows-PC weiter optimieren will, kann sich zudem unser Special Windows Tuning ansehen. Dort gehen wir auch auf Tools wie CCleaner, AdwCleaner und Puran Utilities sowie die Sysinternals Suite von Microsoft ein.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren