PUR

Excel: Laufzeitfehler 1004 - was tun?

Wenn Sie in Microsoft Excel Aufgaben mit sogenannten VBA-Makros automatisieren, kann es dabei unter Umständen zu einer Fehlerausgabe kommen. Oft wird in diesem Fall der Laufzeitfehler 1004 ausgegeben. Was hinter dem Fehler steckt und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das steckt hinter dem Laufzeitfehler 1004

Wenn Sie in Microsoft Excel mit der VBA-Programmierung arbeiten, kann es in bestimmten Fällen zu einem Laufzeitfehler kommen. Der Fehler tritt dann auf, wenn Ihr Excel-Diagramm mehr Legendeneinträge hat, als Speicherplatz für das entsprechende Diagramm vorhanden ist. Insbesondere, wenn Sie die Legendeneinträge per Marko automatisieren, kommt es häufiger zu diesem Fehler. Die Ursache liegt dabei meist im Code selbst. Wenn der Fehler bei Ihnen auftritt, unternehmen Sie folgende Schritte, um ihn zu beheben:

So beheben Sie den Laufzeitfehler 1004

  1. Zuerst sollten Sie die Fehlermeldung genau analysieren. Meist findet sich hier bereits ein Hinweis auf die Fehlerquelle.
  2. Wenn Sie in der Programmierung Ihrer Makros Schleifen verwenden, sollten Sie sie auf Richtigkeit überprüfen.
  3. Zusätzlich sollten Sie überprüfen, ob der Fehler durch eine fehlerhafte Sheet-Zurodnung hervorgerufen wurde.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Arbeitsblatt sowie die gesamte Arbeitsmappe nicht mit einem Schreibschutz versehen ist. Auch dadurch kann der Fehler 1004 auftreten.
  5. Wenn keiner dieser Schritte Abhilfe schaffen konnte, sollten Sie sich weitere Hilfe in einschlägigen Foren suchen. Dort können Sie den Code Ihrer Makros posten und sich mit anderen erfahrenen Nutzern austauschen.

Wenn Sie sich für Visual Basic-Programmierung in Verbindung mit Excel interessieren, zeigen wir Ihnen hier erste Schritte zur VBA-Programmierung.

Mehr zum Thema: