json="{"targeting":{"kw":["Treiber"],"cms":4184360}}"

Treiber sichern - so geht's

Gerätetreiber sind wichtig, denn sie sorgen dafür, dass Hardware und Software zusammen arbeiten können. Sie sollten also darauf achten, dass Ihre Treiber immer auf dem aktuellsten Stand sind. Doch was, wenn Sie Windows 10 neu installieren wollen? Oder wenn ein Treiber nach einem Update nicht mehr richtig funktioniert? Dann ist es sinnvoll, wenn Sie ein Backup von Ihren Gerätetreibern haben, welches Sie wiederherstellen können. Und wir zeigen Ihnen, wie Sie eins erstellen.

Wie Sie Ihre Gerätetreiber aktualisieren, erfahren Sie hier.

So sichern Sie Ihre Treiber

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Laden Sie sich Z-DriverBackup herunter und starten es.
  2. Wählen Sie nun alle Treiber aus, für die ein Backup erstellt werden soll. Klicken Sie dann auf "Backup".
  3. Anschließend wählen Sie einen Ordner und ein Format für das Backup und klicken auf den Button "Backup Now". Ihr Backup wird nun erstellt. Den Fortschritt erkennen Sie an der blauen Leiste unten.
  4. Möchten Sie nun das Backup wiederherstellen, klicken Sie auf "Restore".
  5. Wählen Sie Ihr Backup aus und klicken Sie auf "Einlesen".