Windows 8.1 Key auslesen - so klappt's

Windows 8 bzw. die aktualisierte Version Windows 8.1 war zwar nicht ganz so erfolgreich wie sein Vorgänger auch das aktuelle Windows 10, dennoch ist das System noch auf Millionen von Desktop-PCs und Laptops installiert. Da Microsoft das System noch bis Januar 2023 mit Sicherheitsupdates versorgt, gibt es für zufriedene Nutzer von Windows 8.1 wenig Grund zum Wechsel.

Umso wichtiger ist es da, den Product Key für Windows 8.1 zu kennen. Der wird spätestens dann benötigt, wenn Sie eine bestehende Windows-Installation auf einen neuen PC übertragen möchten. Auch bei einer kompletten Neuinstallation des PCs oder Laptops inklusive Formatieren der Festplatte ist die Eingabe des Schlüssels nicht immer, aber häufig nötig. Die Ausnahme sind PCs, die direkt mit Windows 8.1 ausgeliefert wurden. In diesen ist der Product Key häufig im BIOS gespeichert, sodass Windows ihn bei der Installation automatisch erkennt. Auch beim so genannten Auffrischen der Windows 8.1-Installation ist die Eingabe des Schlüssels nicht nötig.

Hier finden Sie den Windows 8.1 Key

Wie schon bei Windows 7 gibt es auch bei Windows 8.1 unterschiedliche Speicherorte für den Product Key. Am einfachsten haben Sie es bei PCs oder Notebooks, auf denen das System vorinstalliert war. Hier finden Sie den Schlüssel meist als Aufkleber auf dem Gehäuse. Es kann aber auch sein, dass der Hersteller den Schlüssel im BIOS abgespeichert hat. In diesem Fall können Sie ihn per Tool auslesen.

Haben Sie Windows 8.1 separat gekauft, finden Sie den Schlüssel wahlweise im Handbuch oder in der E-Mail des Verkäufers. Wenn Sie darauf keinen Zugriff mehr haben, können Sie sich aber ebenfalls behelfen. Solange Sie Zugriff auf eine Installation von Windows 8.1 haben, können Sie den Schlüssel per Gratis-Programm ermitteln.

Windows 8.1 Key mit Gratis-Tool auslesen

Genau wie bei Windows 7 ist es auch bei Windows 8.1 möglich, den Product Key einer Windows-Installation auszulesen. Dazu gibt es eine ganze Reihe von kostenlosen Programmen. Bewährt und einfach ist das kostenlose und quelloffene ShowKeyPlus. Nach dem Download starten Sie die passende Version: "ShowKeyPlus_x64.exe" für eine 64-bit-Installation von Windows 8.1 bzw. "ShowKeyPlus.exe" bei einer 32-bit-Version.

ShowKey zeigt mit einem Klick den Produktschlüssel an.

Das Programm zeigt nun sofort den Product Key von Windows 8.1 an. Sie finden ihn ihm Feld "Installed Key". Haben Sie Windows 8.1 direkt mit dem Desktop-PC oder Laptop erworben, ist gegebenenfalls das Feld "OEM Key" interessant. Zeigt ShowKeyPlus hier einen Wert an, sollten Sie sich diesen ebenfalls notieren. Dabei handelt es sich um den Windows-Schlüssel, der im BIOS des PCs hinterlegt ist. Sollte Windows den Schlüssel bei einer späteren Neuinstallation nicht erkennen, können Sie ihn manuell eingeben, um das System zu aktivieren.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Save" haben Sie außerdem die Option, die angezeigten Daten als Textdatei zu exportieren. Speichern Sie diese an einem sicheren Ort ab, um die Windows-8.1-Aktivierung bei Bedarf zu reparieren.