Windows 7 Key auslesen - so geht's

Seit Windows XP ist der Product Key die Voraussetzung für eine legale Windows-Installation. Das gilt auch für das immer noch beliebte Windows 7. Die 25-stellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben muss bei jeder Neuinstallation des Systems eingegeben werden. Passiert das nicht, verweigert Windows die Aktivierung auf dem PC.

Der Schlüssel ist im aktuellen Windows 10 unter anderem im BIOS oder in Ihrem Microsoft-Konto hinterlegt. Wie Sie Ihren Produktschlüssel von Windows 10 auslesen können, finden Sie hier. Ganz anders bei Windows 7: Dort liegt er nur in der Windows-Registry. Das bedeutet: Wird die Festplatte bei einer Neuinstallation formatiert, ist der Schlüssel verloren. Auch beim Umzug einer Windows-Installation auf einen neuen Computer ist der Schlüssel wichtig.

Windows 7: Hier finden Sie den Product Key

Bevor Sie zu technischen Hilfsmitteln greifen, sollten Sie prüfen, ob Sie den Product Key von Windows 7 nicht auch so herausfinden können. Vor allem für Laptop-Besitzer ist das oft ganz einfach: Die Hersteller drucken den Produktschlüssel oft auf einem Aufkleber auf der Unterseite des Laptops. Auch auf Desktop-PCs mit vorinstalliertem Windows 7 finden häufig entsprechende Aufkleber. Ist der Text noch lesbar, können Sie sich den Schlüssel einfach notieren oder abfotografieren.

Auf Laptops finden Sie oft Aufkleber mit einem Windows-7-Key.

Haben Sie Windows 7 als Box gekauft, finden Sie den Product Key im Benutzerhandbuch. Beim Kauf einer digitalen Lizenz hingegen haben Sie den Produktschlüssel für Windows als E-Mail erhalten. Einige Onlineshops bieten eventuell auch den Zugriff auf die Lizenzdaten über den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto. Fragen Sie gegebenenfalls beim Händler an, so Sie die Kontaktdaten noch besitzen.

Windows 7: Product Key mit Gratis-Tool auslesen

Sie haben die Box von Windows 7 verlegt oder der Lizenz-Aufkleber ist nicht mehr lesbar? Kein Problem! Solange Sie Zugriff auf eine laufende Installation des Betriebssystems haben, können Sie den Schlüssel ganz einfach ermitteln. Der Grund: Windows sichert den Key in der Registrierungsdatenbank. Über ein kostenloses Programm können Sie ihn ganz einfach und legal auslesen. Wir nutzen in diesem Fall ein kostenloses Programm wie ShowKeyPlus.

Mit Tools wie ShowKeyPlus ermitteln Sie den Product Key von Windows 7 mit einem Klick.

Die Bedienung von ShowKeyPlus ist einfach. Entpacken Sie nach dem Download die ZIP-Datei auf Ihrer Festplatte. Anschließend starten Sie die passende Version für Ihre Windows-Version: "ShowKeyPlus_x64.exe" für eine 64-bit-Installation von Windows 7 bzw. "ShowKeyPlus.exe" bei einer 32-bit-Version. Bestätigen Sie die Nachfrage, das Programm als Administrator zu starten.

ShowKeyPlus zeigt nun eine Reihe von Informationen zur Windows-Installation an. Für uns interessant ist dabei der Punkt "Installed Key". Dabei handelt es sich um den Windows 7 Product Key. Diesen sollten Sie sich an einer Stelle notieren, die Sie auf jeden Fall wiederfinden. Alternativ dazu können Sie auch auf die Schaltfläche "Save" klicken. Damit exportieren Sie den Windows-Schlüssel als Textdatei, die Sie an einer beliebigen Stelle speichern können. Damit wird eine künftige Neuinstallation von Windows 7 zum Kinderspiel.

Sie können den Produktschlüssel als Textdatei abspeichern.