Zum Download Vollversion kaufen
0
0 Stimmen
50
40
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: 44,90/48,82/49,90 EUR (PC/PS3/XBox360-Standard); 49,99/59,99/59,99 EUR (PC/PS3/XBox360-Black Armour Edition); 89,99/119,00/99,99 EUR (PC/PS3/XBox360-Collector's Edition); 24,99 EUR (Steam-Season Pass)
Lizenz: Kostenpflichtig
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Andere
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 16346
Datensatz zuletzt aktualisiert: 13.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Das finstere Fantasy-Rollenspiel Dark Souls 2 ist der heiß ersehnte zweite Teil des modernen Videospiel-Meisterwerks Dark Souls. Das Game wartet mit brutalem Schwierigkeitsgrad, einer innovativ erzählten Story und einem äußerst direkten, dynamischen Kampfsystem auf. Als namenloser, verfluchter Untoter hat der Spieler die Aufgabe, die großen und kleinen Geheimnisse um das eigene Schicksal und das des Landes Drangleic aufzudecken. Die oft düstere aber fast immer eindrucksvolle Welt darf in moderner 3D-Grafik bewundert werden, in der sich neben einigen freundlich gesinnten Zombie-Kollegen hauptsächlich untote Schergen oder noch schlimmere Monster tummeln. Besonders die Kämpfe gegen gewaltige Boss-Gegner wie Drachen oder Riesen sind gelinde gesagt anspruchsvoll und verlangen von Spielern einen langen Geduldsfaden, schnelle Reaktionen und die richtige Taktik.

Gleichzeitig Clou, Kernelement und Frustgefahr ist der unausweichliche und wiederholte Tod der Spielfigur. Dieser zwingt Spieler dazu, sowohl die eigenen Fähigkeiten am Spielcontroller, als auch die des untoten Helden beständig zu verbessern, Spielabläufe und -abschnitte zu lernen und kreativ nach verschiedenen Lösungsmöglichkeiten für besonders knifflige Stellen zu suchen. Um am (Un-)Leben zu bleiben, kann man bei Dark Souls 2 auf eine gewaltige Auswahl an Waffen, Rüstungen, Zaubern und anderen Gegenständen zurückgreifen. Dieses Arsenal ermöglicht es, die eigene Ausrüstung sehr detailliert an den eigenen Spielstil anzupassen: wer gerne viel aushält wählt eine dicke Plattenrüstung und ein massives Zweihandschwert, muss dafür aber auch mit der resultierenden Langsamkeit umgehen. Wer es flinker mag, der greift lieber zu dünneren Klamotten und leichten Waffen wie Dolchen oder Säbeln, ist dafür dann aber auch wesentlich verwundbarer. Wenn man sich gar nicht erst in die anstrengenden, anspruchsvollen Nahkämpfe verwickeln lassen möchte, kann man auch zu Bögen oder Armbrüsten sowie Blitzen oder Feuerbällen greifen.

Die Story kommt bei Dark Souls 2 wie auch schon beim Vorgänger nahezu ohne geskriptete Zwischensequenzen aus, und auch Erklärungen oder Berichte von NSCs sind eher spärlich. Den Großteil der Geschichte und Historie des Spiels müssen sich Spieler durch aufmerksame Beobachtung ihrer Umwelt sowie Hinweise in den Beschreibungen einzelner Gegenstände selber erschließen. Für Spieler mit hoher Frust-Toleranz und dem Willen, Zeit und Aufmerksamkeit zu investieren ist Dark Souls 2 ein wahres Videospiel-Fest. Für Zwischendurch ist das Spiel jedoch nicht wirklich zu empfehlen - Casual-Gamer werden sich erst an die ungewöhnliche und kompromisslose Spieldynamik gewöhnen müssen, bevor auch sie Dark Souls 2 wirklich etwas abgewinnen können.

Auf Steam sind außerdem DLC-Add-ons erhältlich, die den Spielumfang erweitern: Crown of the Sunken King ist seit dem 22. Juli 2014 erhältlich, Crown of the Old Iron King ab dem 26. August 2014 und Crown of the Ivory King ab dem 24. September 2014. Die Add-ons lassen sich nicht einzeln erwerben, stattdessen können Dark Souls 2-Fans, die noch nicht genug haben, einen Season Pass kaufen. Durch diesen werden die DLCs bei Erscheinen automatisch heruntergeladen und installiert.

Wem das noch immer nicht genug ist, für den erscheint im April 2015 eine grafisch und inhaltlich überholte Version namens Dark Souls 2: Scholar of the First Sin, die neben allen drei DLCs auch noch weitere, zusätzliche Spielinhalte bietet. Die aufpolierte Version gibt's auch für PS4 und XBox One.

Das Spiel ist auch für die Konsolen Playstation 3 und XBox 360 erschienen und ist in drei verschiedenen Editionen erhältlich. Zum Spielen wird außerdem ein aktives Steam-Konto benötigt.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren