Zum Download Vollversion kaufen
4
36 Stimmen
525
42
30
23
16
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos (Free); ab 39.00 US-$ (Pro); ab 129.00 US-$ (Server); ab 399.00 US-$ (Enterprise); 699.00 US-$ (Technician)
Lizenz: Kostenpflichtig, Kostenlos
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 31506 KByte
Downloadrang: 14
Datensatz zuletzt aktualisiert: 08.12.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Mehrere Partitionen auf Festplatten oder anderen Speichermedien anzulegen und zu verwalten kann in vielerlei Hinsicht ratsam und praktisch sein. Ob zu Backup-Zwecken, System-Performace-Optimierung oder dergleichen mehr - multiple Partitionen sind eine gute Idee. Um diese erst einmal anzulegen, zu definieren und zu verwalten, braucht es entsprechende Software. Eine solche kommt mit dem MiniTool Partition Wizard auf den Windows-Computer. Die Software ist kostenlos und kann Partitionen auf Datenträgern nicht nur komplett neu anlegen, sondern auch deren Größe verändern, sie partitionieren, formatieren, kopieren, wiederherstellen oder auf Wunsch löschen.

Welche Version ist die richtige für mich?

  • ​MiniTool Partition Wizard für Windows in der Edition Free ist als Einsteiger-Version gedacht, mit der sich grundlegende Festplatten-Arbeiten erledigen lassen. Zu den Funktionen gehört das Vergrößern, Verkleinern, Teilen sowie Vereinen von Basis-Partitionen und das Kopieren des Betriebssystems von einer MBR-Festplatte auf eine andere MBR-Festplatte.
  • Die Edition Professional bietet ergänzend zu den enthaltenen Funktionen der Free-Version unter anderem die Konvertierung von NTFS in FAT32 und kann die Partitionstabelle von MBR auf GPT umstellen. Entsprechend ist sie für Profi-Anwender gedacht, die tiefergehende Systemarbeiten vornehmen wollen.

Partitionen mit dem Wizard umfangreich managen

Es gibt nur relativ wenige Vorgänge, die sich mithilfe des MiniTool Partition Wizard nicht an Festplatten, Speichermedien und deren Partitionen vornehmen lassen. So kann man etwa genau definieren, in wieviele Teile ein Speichermedium virtuell aufgeteilt werden soll, wie groß diese einzelnen Partitionen sein sollen, und welchen System-Typ diese innehaben sollen. Die Größeneinstellung ist dabei beim MiniTool Partition Wizard quasi unbegrenzt, was einen großen Unterschied zum Windows-eigenen Partitionierungs-Werkzeug darstellt. Was die System-Typen der einzelnen Platten oder Partitionen angeht, kann die Software hier auch Konvertierungen vornehmen und beispielsweise MBR zu GPT und umgekehrt oder FAT/FAT32 zu NTFS und zurück umwandeln. Für Backup- und Recovery-Arbeiten kann die Freeware ebenfalls zur Seite stehen. So lassen sich etwa versehentlich gelöschte oder durch Fehler oder Schäden korrumpierte Datenträger und Partitionen reparieren, retten und wiederherstellen.

Diverse Funktionen für Festplatten und Partitionen

Die oben genannten Features bilden nur einen kleinen Teil des gesamten Funktionsumfangs des MiniTool Partition Wizards ab. Mit Festplatten und deren Partitionen geht mithilfe des Programms noch eine ganze Menge mehr. So kann man etwa auch neue Unterteilungen von Grund auf neu erstellen, alte Partitionen durch Formatieren "auf Null zurücksetzen" - oder diese einfach komplett löschen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Ebenfalls hilfreich kann es sein, Partitionen oder sogar ganze Festplatten zu Backup-Zwecken zu kopieren oder komplett zu klonen. Auch das ist mit dem MiniTool Partition Wizard möglich - und so hilft er beispielsweise auch beim Migrieren von Systemen auf einen neuen Rechner. Egal welche Funktionen man nutzen möchte, die Software unterstützt stets alle Datei-Systeme der Formate NTFS, Ext2 und Ext3 sowie FAT16 und FAT32. Und auch der Typ der jeweiligen Festplatte ist quasi egal - der Wizard kann mit SSD und HDD gleichermaßen umgehen.

Mehr Features in mehr Editionen

Für den Standard-Anwender dürfte MiniTool Partition Wizard in der kostenlosen Free Edition ausreichen. Für den privaten Gebrauch reicht dessen Funktionsumfang in fast allen Fällen aus. Möchte man das Programm kommerziell nutzen, zusätzliche Features oder erweiterten Tech-Support in Anspruch nehmen, ist für MiniTool Partition Wizard eine entsprechende kostenpflichtige Lizenz nötig. So kann man mit der kostenpflichtigen Professional-Edition etwa mehrere Partitionen zu einer zusammenführen und neben Partitionen auch dynamische Volumen verwalten und erstellen. Die Server-Edition unterstützt darüber hinaus Windows-Server-Betriebssysteme und erlaubt den Einsatz im kommerziellen Kontext. Die Enterprise-Edition erlaubt außerdem den unbegrenzten, kommerziellen Einsatz innerhalb einer einzelnen Firma, während die teuerste Ausgabe des Programms - die Technician-Edition - den Einsatz in unbegrenzt vielen Firmen ermöglicht. Eine umfangreiche Vergleichs-Übersicht der unterschiedlichen Editionen und deren Preise finden sich auf der Herstellerseite.  

​Siehe auch:

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren