3,4
55 Stimmen
524
48
34
24
115
Hersteller: Zur Website
Preis: ab 41,59 EUR
Lizenz: Kostenpflichtig, Kostenlos
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 234
Datensatz zuletzt aktualisiert: 23.03.2022
Alle Angaben ohne Gewähr

Wer den Computer nicht nur zum Surfen nutzt, sondern ebenfalls zur Verwaltung von Dokumenten, Fotos, Musik und Videos einsetzt, muss gegebenenfalls die Partitionen auf dem Rechner oder der externen Festplatte ändern oder die Daten für ein Backup kopieren. Dabei hilft das Partitionsprogramm EaseUS Partition Master Free für Microsoft Windows.

EaseUS Partition Master Free

Partitionen der Festplatte und SSD

Die Hauptaufgabe eines Partitionsprogramms ist die Arbeit mit den Partitionen der Festplatte oder SSD. Denn Festplatten sind in mehrere nicht-überlappende Bereiche aufgeteilt, die man Partitionen nennt und die in einer Partitionstabelle vom Typ MBR und GPT enthalten sind. Die Partitionen werden mit einem Dateisystem wie Fat32, exFAT oder NTFS versehen, das einem Inhaltsverzeichnis für die gespeicherten Ordner und Dateien gleicht, aber durchaus noch viel mehr Funktionen bietet.

​Partitionierung von Windows-PCs

Auf Windows-PCs hat die interne Festplatte oder SSD des Computers eine Partition für das Windows System und eine weitere für die eigenen Daten wie Dokumente, Fotos, Videos und Musik. Zudem gibt es noch Partitionen für EFI sowie versteckte und zusätzliche Daten sowie Sicherungen, was je nach Hersteller abweichen kann. Wer auf Windows-PCs zudem Linux einsetzt, findet Partitionen für das Linux-System und das Linux-Homeverzeichnis sowie eine SWAP-Partition, in die Linux temporär Daten aus dem Hauptspeichert kopiert, wenn dieser zu klein ist.

Interne und externe Festplatten

Eine neue frisch gekaufte interne Festplatte oder SSD ist in der Regel komplett leer und ohne Partitionen. Die Installation von Windows legt dort die nötigen Partitionen an, die sich später mit EaseUS Partition Master Free in der Größe ändern, löschen und neu erstellen lassen. Eine externe Festplatte ist hingegen bereits formatiert und enthält oft eine einzige Partition mit dem Dateisystem Fat32, exFAT oder NTFS. Ergänzend kann EaseUS Partition Master mit Speicherkarten und USB-Sticks umgehen, die ebenfalls Partitionen besitzen.

Partitionen anlegen und ändern

Um die durch die Installation oder den Herstellern vorgegebene Partitionierung auf dem Datenträger zu ändern, lässt sich EaseUS Partition Master Free einsetzen. Dabei lassen sich die Partitionen erstellen, verkleinern, löschen, zusammenlegen und vergrößern, wenn sich noch genug freier, unpartitionierter Festplattenplatz neben der zu vergrößernden Partition befindet. Beim Löschen ist Vorsicht geboten! Zwar kann EaseUS Partition Master gelöschte und verlorenen Partitionen wiederherstellen, allerdings hat auch dies seine Grenzen. Denn wenn man vor dem Wiederherstellungsversuch andere Partitionen anlegt, formatiert und Dateien kopiert, sind die Chancen gering und bedeuten Datenverlust.

Festplatte klonen und kopieren

Für die Datensicherung bietet sich eine zweite Festplatte an, die als Backup dient. Denn wenn die SSD oder magnetische Festplatte kaputtgeht, hat man so noch eine zweite mit dem Backup. EaseUS Partition Master Free kann die zu sichernden Dateien der ausgewählten Partition in eine andere Partition kopieren. Alternativ kann die Freeware eine ganze Partition auf eine andere Festplatte klonen, wenn der Platz ausreicht. Ist dort nach dem Klonen noch freien Platz vorhanden, kann EaseUS Partition Master Free eine weitere Partition erstellen sowie formatieren oder eine vorhandene Partition vergrößern.

Editionen Free, Professional und Alternativen

EaseUS Partition Master Free ist für Microsoft Windows Systeme kostenlos erhältlich. Die Freeware unterstützt neben FAT32, exFAT und NTFS auch die unter Linux üblichen Dateiformate EXT2, EXT3, EXT4 und ReiserFS. Beim Umgang mit der SSD berücksichtigt EaseUS Partition Master Free die 4K-Ausrichtiung, damit die SSD keine unnötigen Schreibvorgänge ausführt, länger hält und mit hoher Geschwindigkeit läuft.

Die Free Edition der Software von EaseUS bietet grundlegende Funktionen zum Arbeiten mit SSD und Festplatte. Wer einen größeren Funktionsumfang braucht und zum Beispiel Betriebssysteme auf eine andere SSD oder HDD übertragen will, kann die kostenpflichtigen Editionen Professional oder Server von EaseUS kaufen, die auch dynamische Datenträger verwalten.

Eine Alternative zu EaseUS Partition Master Free ist die Open-Source-Software GParted, die ebenfalls Funktionen zum Arbeiten mit Partitionen und den verschiedensten Dateisystemen bietet.

​Tipps & Tricks zu EaseUS Partition Manager Free:

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren