Zum Download
4
45 Stimmen
526
47
36
20
16
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Download-Größe: 8192 KByte bis 12647 KByte
Downloadrang: 770
Datensatz zuletzt aktualisiert: 10.07.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Wer seine Videos auf DVD brennt, braucht dazu ein DVD-Authoring-Tool, das mit Codecs der zu brennenden Videos umgehen kann. Eine Software, die zahlreiche Codecs und Formate für Bild, Ton und Untertitel unterstützt, ist DVD Flick.

Videos für DVDs bearbeiten

Die kostenlose DVD Authoring Software DVD Flick für Windows erstellt Video-DVDs. Dazu lässt sich ein Projekt aus mehreren Video-Dateien erstellen, die sich um Tonspuren und Spuren für Untertitel ergänzen lassen. Sowohl bei den Tonspuren als auch jenen für die Untertitel lassen sich verschiedenen Sprachen auswählen. Zum Abschluss eines Projekts ist noch das Menü zu erstellen, das nach dem Einlegen einer Video-DVD erscheint und die Auswahl einzelner Kapitel ermöglicht.

Unterstützte Formate

DVD Flick kann wie ein Converter mit diversen Videoformaten umgehen. Bei den unterstützten DVDs kann es sich um eine DVD-5 mit 4,3 GByte aber auch eine größere Dual Layer DVD handeln, die sich später nach dem Brennen auf einem DVD Player abspielen lassen. Ob die Filme in den Farbsystemen PAL oder NTSC gebrannt werden, hängt vom später verwendeten DVD Player ab.

Der ganze Umfang der unterstützten Codecs wie AVI, MPG, MOV, WMV, ASF und FLV ist auf der Webseite des Herstellers zu sehen, die sich im Browser öffnen lässt. Neben den FFMPEG-Codecs für Videos, sind Audio-Codecs für Ton sowie Untertitel- und Container-Formate aufgeführt. Zudem kann DVD-Flick mit AviSynth-Skripten umgehen, wenn AviSynth auf dem Computer installiert ist.

Letzte Version und ein Nachfolger

DVD Flick ist als kostenlose Open Source Software für Windows als Setup-Datei erhältlich. Zudem lässt sich der Quelltext der Freeware herunterladen, der viel Code in Visual Basic 6 enthält. Letzteres ist für jene interessant, die DVD Flick aktualisieren und weiterentwickeln wollen. Denn die DVD Authoring Software wird seit 2009 nicht mehr weiterentwickelt und unterstützt somit offiziell nur Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Mit DVD Flick v2 gibt es aber einen inoffiziellen Nachfolger, der ebenfalls bei uns erhältlich ist.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren