Hex-Editor XVI32

Christian Maas

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.1
16 Stimmen
59
43
32
20
12
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows 95, Windows NT, Windows 98, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 557 KByte
Downloadrang: 200
Datensatz zuletzt aktualisiert: 23.03.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Wer den Rechner nicht nur als Anwender nutzt, sondern in die digitalen Tiefen eintaucht, muss gelegentlich Dateien auf Binärebene bearbeiten. Dieses geht mit einem Programm wie dem Freeware Editor Hex-Editor XVI32 für Windows.

XVI32 mit grafischer Benutzeroberfläche

Mit Hex-Editor XVI32 lassen sich Dateien auf Binärebene ansehen und bearbeiten, wobei die Zeichen einer geöffneten Datei einzeln im Hexadezimal-Code dargestellt werden. Ergänzend gibt es rechts daneben eine Spalte, in denen für die Hexadezimalzahlen zugehörige ASCII-Zeichen dargestellt sind – wenn es welche gibt. Links steht die Position, an der sich die rechts daneben befindliche Hexadezimalzahl in der Datei befindet. Die Zählung beginnt wie üblich bei 0 und wird hexadezimal angezeigt. Die Funktionen sind in der englischsprachigen Oberfläche über Icons und die Menüleiste zugänglich.

Das kann der Hexeditor

Bei der einfachsten Art der Manipulation geht man zum Bearbeiten auf ein Zeichen, löscht oder ersetzt es. Ist das Zeichen im ASCII-Code bekannt, wird es in der nebenstehenden Text-Spalte geändert angezeigt. Aber nicht nur einzelne Zeichen lassen sich ändern. Man kann Zeichenketten, sogenannte Strings, als ASCII-, Unicode- oder Hexadezimal-Folge eingeben und an der markierten Stelle einfügen. Zeichenblöcke lassen sich hervorheben, überschreiben oder löschen. Zu den Funktionen gehört eine bitweise Manipulation von Bytes, eine Datenanalyse und das Einsetzen von Skripten zur Automatisierung von Aufgaben.

Aber Vorsicht! XVI32 besitzt keine Funktion, um Aktionen rückgängig zu machen. Zur Sicherheit sollte man ein Backup der Datei anlegen, die bearbeitet werden soll, damit sich im Fall des Falles die unveränderte Version der Datei wiederherstellen lässt.

Hexeditor für Windows

Der Hex-Editor XVI32 läuft auf aktuellen und älteren Windows-Systemen, wobei keine Installation erforderlich ist, sodass das Programm auch als portable Software vom USB-Stick läuft. Eine Hilfe gibt es über die enthaltene CHM-Datei, die nur in Englisch ist.

Der Hexeditor ist als kostenlose Freeware erhältlich. Der Autor bittet nur um eine Spende, die sich auf der Herstellerseite entrichtet lässt.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren