Zum Download Vollversion kaufen
4,5
2 Stimmen
51
41
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: 99,99 EUR
Lizenz: Kostenpflichtig, Testversion
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben
Download-Größe: 4300 KByte
Downloadrang: 5869
Datensatz zuletzt aktualisiert: 07.03.2017
Alle Angaben ohne Gewähr

MAGIX Samplitude Music Studio erinnert nicht nur äußerlich stark an die ebenfalls von Magix stammende Recording- und Mastering-Software Samplitude, es hat auch einen Teil von deren Funktionsumfang geerbt. Interessant ist vor allem die Möglichkeit, Effekte und Automation objektbasiert auf einzelne, zuvor markierte Segmente (Objekte) einer Spur anzuwenden. So lassen sich für MIDI-Objekte beispielsweise eigene Einstellungen für die Quantisierung wählen; Audio-Objekten kann man Effekte, Überblendungen sowie Timestretching und Pitchshifting individuell zuweisen. Für Einstellungen, die die gesamte Spur betreffen, steht der Track Editor bereit. Er bietet Zugriff auf das Audio- und MIDI-Signal-Routing sowie auf die Effekte und Filter der jeweiligen Spur. Auch das Effekt-Sortiment hat einiges zu bieten: Eine Gitarrenverstärker-Simulation ist fest in das Effekt-Rack integriert; wenngleich der Funktionsumfang nicht an Spezialisten wie Guitar Rig heranreicht, lassen sich damit recht überzeugende E-Gitarren-Spuren einspielen und nachbearbeiten.

In Kooperation mit Yellow Tools sind die Sampling-Instrumente der Vita-Reihe entstanden. Sie setzen mit den Sounds von E-Bass, Gitarre, Schlagzeug sowie elektrischem und akustischem Klavier ein Gegengewicht zu den elektronischen Klangerzeugern, die bislang den Schwerpunkt des Instrumentensortiments bildeten. Dass Magix auf individuelle Bedienoberflächen für die einzelnen Sample-Sets verzichtet hat, vereinfacht den Umgang sehr. Auch die Synthesizer-Module Revolta und Atmos sind beim Music Studio mit von der Partie. Wer eine günstige Audio- und MIDI-Software sucht, findet im Music Studio einen preiswerten Begleiter, der nicht nur die ersten Gehversuche mitmacht. (Christoph Laue/vza)

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren