Firefox ist langsam - was tun?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Firefox auf einmal sehr langsam läuft. Wir haben für Sie die gängigsten Probleme mitsamt ihrer Lösungen zusammengestellt. Sie wissen nicht genau wo Ihr Problem liegt? Keine Sorge - probieren Sie einfach alle Lösungsansätze aus!

Das hilft, wenn Firefox langsam ist

Firefox aktualisieren

Veraltete Versionen von Firefox können zu einer deutlichen Verlängerung der Ladezeiten führen. Doch dieses Problem lässt sich leicht aus der Welt schaffen. Sie müssen lediglich ein Update durchführen. Wie Sie Firefox aktualisieren, lesen Sie hier.

Add-Ons, Erweiterungen und Themes löschen

Firefox lässt sich mit Themes und Add-Ons einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Aber manchmal wird es einfach zu viel für den Browser. Überprüfen Sie Ihre Erweiterungen und entfernen Sie alles Unnötige. Denn zu viel "Schnickschnack" kann Firefox sehr langsam machen. Hier finden Sie mehr Informationen zu Add-Ons in Firefox.

Firefox bereinigen

Mozilla bietet selbst Möglichkeiten an, ein langsames Firefox wieder schneller zu machen. Dafür sollten Sie Firefox bereinigen. Geben Sie einfach in die Adresszeile oben "about:support" ein, klicken Sie rechts auf "Firefox bereinigen..." und bestätigen Sie die Eingabe.


Cache leeren und Cookies löschen

Bei der Benutzung des Internets speichert Firefox immer wieder kleine Datenmengen, die sogenannten Cookies. Mit deren Hilfe erkennt Sie eine Website wieder. Hier finden Sie eine Anleitung zum Löschen von Cookies. Außerdem legt Firefox eine Chronik über besuchte Seiten, gespeicherte Passwörter und ähnliches an, den Cache. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Firefox-Cache löschen können. Löschen von Cookies und Cache sorgt für mehr freien Speicherplatz. Denn jeder einzelne Cookie muss beim Laden einer Website auch selbst geladen werden. Je mehr Daten nun also gespeichert sind, desto mehr Daten müssen von Firefox auch immer wieder neu geladen werden.

Startseite ändern

Ist Firefox insbesondere beim Starten sehr langsam, liegt das Problem vielleicht an Ihrer Startseite. Die Startseite wird von Firefox zuerst geladen. Ist sie sehr umfangreich oder haben Sie womöglich direkt mehrere Tabs als Startseite eingestellt, kann es Probleme geben. In einem solchen Fall sollten Sie eine andere Startseite festlegen. Mehr Informationen zum Ändern der Startseite in Firefox gibt's hier.

Unnötige Inhalte blockieren

Manche Website sind eigentlich sehr einfach aufgebaut und sollten schnell laden. Doch durch umfangreiche Werbung ist diese Internetseite dann doch wieder langsam. Das Problem liegt in solchen Fällen nicht bei Firefox. Wie Sie Werbung beispielsweise auf Google blockieren können, zeigen wir Ihnen hier.

Langsame Internetleitungen aufstocken

Womöglich liegt das Problem gar nicht an Firefox oder überhaupt an Ihrem Computer. Internetleitungen mit einer Geschwindigkeit von 16 Mbit/s sind heutzutage für die meisten Apps ein Mindestmaß. Eine langsamere Bandbreite kann einige Apps lahmlegen. Sie wollen wissen, wie schnell Ihr Internet ist? Hier finden Sie einen Geschwindigkeitstest.

Hohe Hardware-Beanspruchung vermeiden

Möglicherweise ist die Hardware Ihres Computers nicht mehr aktuell. Veraltete Hardware kann zu einer Verlangsamung Ihres Computers führen. Ihr Browser wird dadurch natürlich auch langsamer. Ein Rechner sollte heute über mindestens 4 GB Arbeitsspeicher verfügen. Weniger RAM sorgt für langsame Rechenvorgänge. Finden Sie hier heraus, wie viel Arbeitsspeicher in Ihrem Computer steckt.

Hintergrundsoftware überprüfen

Wenn neben Firefox noch andere Programme geöffnet sind, können diese den Computer langsamer machen. Insbesondere Programme, die auf das Internet zugreifen, können Probleme machen. So führt das Anti-Viren-Programm vielleicht gerade eine Standard-Prüfung durch, die viel Arbeitsspeicher benötigen. Oder Windows lädt im Hintergrund ein Update herunter. Schließen Sie alle nicht benötigten Programme. Hier finden Sie Tipps zum Deaktivieren von automatischen Windows-Updates.

Auch Viren oder ähnliche Schadprogramme können Ihren Browser oder Ihren Computer lahmlegen. Hier erklären wir Ihnen, was Malware ist.

Mehr zum Thema: