{{commentsTotalLength}}

Bundesliga, Formel 1 und Boxen im Stream: Live online Sport schauen

Welche Sportart kann man wo im Livestream sehen?

Pünktlich zum Start der Bundesliga-Saison 2017/2018 stelle ich euch ein paar Möglichkeiten vor, um die Spiele live online mitzuverfolgen. Außerdem zeige ich euch, wo man am besten Formel 1, Boxen und Co. streamen kann.

Bald ist es endlich wieder soweit, am 18.08. startet die neue Saison der Fußball Bundesliga. In Liga 2 und 3 geht es bereits seit einigen Wochen wieder rund. Und auch Fans anderer Sportarten kommen nicht zu kurz: Die Formel 1 hat noch neun Rennen in der aktuellen Saison zu bieten, am 27.08. stehen sich Conor McGregor und Floyd Mayweather in einem epischen Boxkampf gegenüber, ab dem 28.08. gibt es für Tennis-Begeisterte die US Open und im September startet die Deutsche Eishockey-Liga in die neue Saison. Ihr könnt euch also auf allerhand sportliche Unterhaltung freuen. Wo ihr all diese Sport-Ereignisse online und vor allem auch live mitverfolgen könnt, möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen.

Wenn ihr keine Lust oder keine Gelegenheit habt, euch die Spiele eures Lieblings-Vereins live im Stadion anzusehen, dann habt ihr immer noch die Möglichkeit, Fußballspiele online zu streamen. Besaß Sky in der letzten Saison noch die Rechte für die Ausstrahlung aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga, so hat sich dies nun etwas relativiert. Die Rechte zur Übertragung aller Zweitliga-Spiele hat Sky auch in dieser Saison, die Spiele aus Liga 1 hingegen werden in der kommenden Saison erstmals zum Teil bei Eurosport Player zu sehen sein. Die Livestreaming-Plattform des gleichnamigen Sport-Senders zeigt in der Saison 2017/2018 Freitagsspiele, Sonntagsspiele und alle Montagsspiele der 2. Liga. Darüber hinaus werden hier auch die Relegationsspiele der 1. und 2. Bundesliga sowie eine Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele am jeweiligen Spieltag gestreamt. Von den insgesamt 616 Spielen der ersten und zweiten Bundesliga überträgt Sky nach eigenen Angaben 572, Eurosport Player nur 73 - darunter aber fast alle (30 von 34) Freitagsspiele der 1. Bundesliga sowie 5 Sonntags- und Montagsspiele. Sky verlangt zurzeit für das Bundesliga-Paket monatlich 19,99 Euro - allerdings nur in den ersten 12 Monaten des Abos, danach werden 37,49 Euro pro Monat fällig. Die Dienste von Eurosport Player gibt es aktuell im Angebot für 29,99 Euro pro JAHR - die Aktion läuft noch bis zum 31.08.2017.

Ein weiterer Kandidat, der Berichterstattung zum Thema Fußball anbietet, ist das Sport-Streaming-Portal DAZN ("Da Zone"). Hier könnt ihr für 9,99 Euro im Monat Fußball, Tennis, Basketball, American Football, Eishockey und noch einige andere Sportarten - zum Teil live oder on Demand - streamen. Wenn es aber darum geht, die Spiele der 1. Fußball Bundesliga live anzuschauen, guckt man bei DAZN leider in die Röhre. In dieser Hinsicht gibt es an jedem Spieltag nur eine Highlight-Sendung, die jeweils kurze Zeit nach dem Abpfiff ausgestrahlt wird.

Die Bundesliga im Stream gibt es auch über die TV-Streaming-Plattform Zattoo. Allerdings nur in der aus dem Free-TV gewohnten Form, sprich die Spiele der Fußball Bundesliga gibt es nur aufbereitet in bekannten Sendungen wie der Sportschau. Anderen Live-Fußball könnt ihr bei Zattoo dafür online streamen, zum Beispiel die Spiele des DFB-Pokals bei ARD und ZDF sowie die Spiele der Champions League. Über Zattoo könnt ihr alle bekannten TV-Sender online streamen, zum Teil sogar kostenlos. Die Free-Variante beinhaltet immerhin Sender wie ARD, ZDF, DMAX, Sport1, N24, NDR, ComedyCentral und 70 weitere - das reicht zumindest für die Freitagsspiele bei den Öffentlich-Rechtlichen. Für Sportspektakel wie Formel 1 und Boxen, die bei RTL ausgestrahlt werden, muss man dann wohl oder übel 9,99 Euro pro Monat berappen, da die RTL- und Pro7Sat1-Sender nur über die Premium-Version von Zattoo verfügbar sind.

Nichts zu sehen gibt es bei Amazon Music, dafür umso mehr zu hören. Nutzer von Amazon Prime können ab der kommenden Saison die Bundesliga live streamen - allerdings nur akustisch. Die Spiele werden live und ohne Werbung zu hören sein und können auf Wunsch per Konferenz oder als Einzelspiel gestreamt werden. Neben den Spielen der 1. Bundesliga könnt ihr auch die der 2. Bundesliga live verfolgen, und das von zu Hause aus am PC oder Laptop oder auch von unterwegs über die Amazon Music App auf Android- und iOS-Geräten. Einen ähnlichen Service bieten einige deutsche Radiosender, beispielsweise der NDR. An allen Spieltagen der Bundesliga gibt es auf NDR 2 eine Live-Berichterstattung, die nicht nur im herkömmlichen Radio sondern auch über den Web-Radio-Stream des Senders übertragen wird.

Sportart / Anbieter DAZN Sky Eurosport Player Zattoo MagineTV Amazon Music Telekom TV Now
Fußball Bundesliga Highlights
Live Live Highlights Highlights Live - Audiostream - Highlights
Formel 1 - Live - Live Live - - Live
Boxen / Kampfsport Live - - Live Live - - Live
Leichtathletik - - Live Live Live - - Live
Eishockey Highlights
- - Live Live - Live (alle Spiele) Live
Tennis Live Live Live Live Live - - Live

Wenn ihr die Rennen der Formel 1 online mitverfolgen wollt, dann könnt ihr das bei unterschiedlichen Anbietern tun. Abgesehen vom Free-TV - bei RTL gibt es das Qualifying und das Rennen, bei nTV das Freie Training - könnt ihr die Königsklasse des Rennsports über TV-Streaming-Plattformen wie Zattoo oder MagineTV sowie das Streaming-Angebot von TV NOW live ansehen. Zattoo nimmt für diesen Service in der Premium-Version 9,99 Euro, MagineTV 10,00 Euro. TV Now veranschlagt 2,99 Euro für das Livestreaming der Sender der RTL-Familie. Gezahlt wird jeweils monatlich, zudem bieten alle drei Plattformen einen kostenlosen Probemonat an.

Für den Fall, dass ihr gerne Boxen oder andere Kampfsportarten wie MMA oder Kickboxen streamen möchtet, gibt es ebenfalls einige Streaming-Anbieter. Dazu zählt unter anderem DAZN. Als Abonnent könnt ihr hier, neben Tennis, American Football, Hockey, Darts und Golf, die drei zuvor genannten Kampfsportarten streamen. Ein besonderes Highlight erwartet euch hier zudem am 27.08.2017. Der Boxkampf zwischen dem ungeschlagenen Boxer Floyd Mayweather (49-0) und der lebenden MMA-Legende Conor McGregor (21-3) wird bei DAZN live übertragen und ist im monatlichen Abo-Preis enthalten. Andere Anbieter verlangen für den Kampf im PayPerView zwischen 15 und 80 Euro - ihr habt richtig gehört, nur für diesen einen Kampf. Wenn ihr den Kampf gerne vollkommen kostenlos (und legal) ansehen möchtet, hier ein kleiner Tipp: schließt einfach ein Probe-Abo auf der DAZN-Seite ab. Der Testzeitraum beträgt 30 Tage und kann direkt nach der Registrierung problemlos über die Account-Verwaltung wieder gekündigt werden. Die Inhalte stehen euch dann trotzdem bis zum Ablauf der 30 Tage kostenfrei zur Verfügung. Geprügelt wird sich auch bei ran Fighting. Hier habt ihr ebenfalls die Möglichkeit Boxen, Kickboxen und MMA zu streamen. Die Events kosten bei ran zwischen 9,99 und 14,99 Euro. Außerdem bietet ran Fighting auch eine Art Online-Kampfschule, bei der ihr via Video-Tutorial die Grundlagen des waffenlosen Kampfes erlernen könnt.

Leichtathletik könnt ihr euch auf den meisten TV-Streaming-Plattformen ansehen, da diese ja im Prinzip nichts anderes tun, als das TV-Programm online zur Verfügung zu stellen. Die Leichtathletik WM wird beispielsweise bei ARD und ZDF übertragen, ist also ebenso per Livestream bei Zattoo, MagineTV und TV Now zu sehen. Gleiches gilt für viele Tennis-Turniere. Diese werden zum Teil im Free-TV übertragen und können somit auch online angesehen werden. Diese Möglichkeit gibt es auch bei ran. Hier werde viele Tennis-Turniere und sogar einige E-Sport-Events im Livestream gezeigt - und zwar kostenlos.

Ab September bietet die Telekom Eishockey im Livestream an. Alle Spiele der DEL können von EntertainTV-Kunden ohne zusätzliche Kosten als Einzelspiel oder in der Konferenz gestreamt werden. Wer noch kein Kunde ist, kann die Eishockey-Liga ab 9,95 Euro pro Monat live online gucken.

Wer die Spiele der Bundesliga live und legal streamen möchte, der muss Geld in die Hand nehmen. Sky und Eurosport Player sind hier die alternativlosen Kandidaten für den deutschsprachigen Raum. Ähnliches gilt für die Live-Übertragung der meisten anderen, populären Sport-Ereignisse. Viele Events, wie Formel 1, Boxen oder Leichtathletik werden nicht nur im Free-TV, sondern zum Teil auch im Livestream des jeweiligen Senders ausgestrahlt - das kostet aber. Wer bereits Amazon-Prime-Kunde ist, kann immerhin die Audiokonferenz zur Bundesliga mitnehmen, ohne extra zu zahlen. Im Falle von RTL (Boxen, Formel 1) benötigt man einen kostenpflichtigen TV-Now-Account. Wer Leichtathletik oder Tennis bei ARD und ZDF schaut, der hat in Form von GEZ-Gebühren ebenfalls für diese Inhalte GEZahlt. Die Öffentlich-Rechtlichen bieten meistens kostenlosen Zugriff auf die Livestreams und sind auch in der kostenlosen Variante von Zattoo enthalten.

Wo guckt ihr am liebsten online Sport? Gibt es Portale, die ihr empfehlen könnt? Erzählt doch in den Kommentaren davon!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren