C-Design

Dr. Eric Fontain

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.3
3 Stimmen
51
42
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows 95, Windows NT, Windows 98, Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Download-Größe: 2801 KByte
Downloadrang: 998
Datensatz zuletzt aktualisiert: 30.06.2014
Alle Angaben ohne Gewähr

So schwer sich herkömmliche Zeichenprogramme tun, chemische Strukturformeln oder gar Abbildungen der gläsernen Versuchsapparaturen aufzubereiten, so gut eignet sich das Paket C-Design für diese Aufgabe. In erster Linie handelt es sich dabei um ein 3D-Zeichenprogramm mit vorgefertigten Grafikelementen zur Darstellung von Molekülstrukturen. Diese kann man mit dem integrierten 3D-Kompass so lange auf dem Bildschirm hin- und herdrehen, bis jeder Molekül-Hochbau den optimalen Einblick in seine Details gestattet. Mehr noch: sogar innerhalb eines Moleküls lassen sich strukturelle Elemente verdrehen, sodass man etwa die Rotation einer funktionellen Gruppe um eine Einfachbindung herum simulieren kann. Anschließend lässt sich das Ergebnis per OLE nahtlos in der Textverarbeitung einbinden.

Ein weiterer Bestandteil des Pakets ist die Sammlung LaboBib mit rund 500 Einzelzeichnungen typischer Gerätschaften aus dem chemischen Glasschrank. Wer jemals versucht hat, eine Vigreux-Kolonne selbst zu zeichnen, wird nur allzu gerne auf die passende Vorlage zurückgreifen, zumal derlei Gerätschaften mehrfach vorliegen, um ohne Skalierungskunstgriffe die üblichen Normschliff-Abmessungen zu berücksichtigen. (hps)

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren