Zum Download
4,5
447 Stimmen
5340
446
319
27
135
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows ME, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 2817 KByte bis 6133 KByte
Downloadrang: 15
Datensatz zuletzt aktualisiert: 30.08.2017
Alle Angaben ohne Gewähr

Texteditoren gibt es viele – darunter etwa Edit, Ultraedit oder den auf Scintilla basierenden SciTE. Einige davon sind nur simple Notizblöcke, andere hingegen komplexe Programmier-Editoren. Notepad++, der an Funktionen deutlich mehr bietet als der Standard-Texteditor von Windows, fällt eher in letztere Kategorie.

Denn der Freeware Code Editor gehört zu den besten Open-Source-Programmen und kann mehr, als der von Windows bekannte Editor "Edit", der im Englischen "Notepad" heißt - wovon sich der Name ableitet. Notepad++ bietet zahlreiche Funktionen für Programmierer, die unter Windows sowie Linux Source Code bearbeiten. So hebt der Code Editor HTML-Tags und andere Code-Elemente farbig hervor oder markiert Abschnitte vom Anfang bis zum Ende.

Notepad++ eignet sich nicht nur zum Programmieren und unterstützt jene, die ihre Textdokumente mit LaTeX als Quellcode verfassen, worauf wir im Blogpost Einführung in LaTeX eingehen.


Editor mit diversen Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten

Wie jeder andere Editor, lässt sich Notepad++ auch zum Verfassen einfacher Texte einsetzen. Das wahre Potenzial der Freeware kommt jedoch zum Vorschein, wenn es an die Programmierung geht. Die Open-Source-Software kann mit zahlreiche Sprachen wie C, C++, Java, JavaScript, HTML, Perl, PHP sowie PowerShell umgehen und bietet dafür unter anderem Syntax-Highlighting, mit dem Programmierer durch farbige Hervorhebungen den Überblick behalten können. Dazu kommen etwa eine Auto-Vervollständigung für häufig benutzte Ausdrücke, Drag & Drop-Unterstützung, oder ein Makro-Rekorder, mit dem man häufig wiederkehrende Befehle automatisieren kann.

Textdateien lassen sich bei Notepad++ nicht nur in der ANSI-Kodierung speichern – unterstützt werden ebenfalls Unicode durch UTF-8 mit und ohne BOM sowie UCS-2 mit Little oder Big Endian. Diverse Zeichensätze wie West- sowie Osteuropäisch, Griechisch, Türkisch, Chinesisch und Japanisch sind ebenfalls vorhanden. Auch das unter DOS verwendete Codepage OEM 852 wird von dem Source Code Editor unterstützt, sodass sich alte Quellcodes bearbeiten und in das aktuelle UTF-8 konvertieren lassen.

Wer damit noch nicht genug hat, der kann die Software mit Plug-ins auch noch umfangreich erweitern – viele davon stehen auf der Herstellerseite zum Download bereit.

Textverarbeitung mit bodenständiger Oberfläche und sicherer Bedienung

Die Benutzeroberfläche von Notepad++ mutet recht konservativ und schmucklos an – und bietet keine Ribbons. Wichtige Funktionen finden sich nicht nur in den Menüs, sondern auch in Form von Icons, und lassen sich so einfach im oberen Bereich des Programm-Fensters erreichen. Dank Tabs lassen sich mehrere Dateien gleichzeitig öffnen, was hin und her Wechseln zwischen mehreren Fenstern desselben Programms unnötig macht. Außerdem gibt es nur ein einziges Notepad++-Fenster – das sorgt für mehr Sicherheit bei der Bedienung. Will man aus Versehen eine Textdatei mit Notepad++ doppelt öffnen, springt das Programm lediglich auf den Tab, in dem diese bereits angezeigt wird. Ein erneutes Öffnen – wie etwa beim Windows-Editor von Microsoft – entfällt also, sodass man auch nicht so leicht Gefahr läuft, versehentlich ein Dokument im Durcheinander mehrerer geöffneter Fenster "kaputtzuändern". Darüber hinaus sind Dateien, die in den Tabs von Notepad++ geöffnet sind, nach dem Beenden einer Sitzung noch vorhanden – bei einem Neustart des Programms werden sie direkt wieder angezeigt. Diese Funktion kann man in den Einstellungen jedoch auch manuell ausschalten, sodass Notepad++ alle Tabs zusammen mit dem Programm schließt – und sie auch nicht wieder automatisiert öffnet.

Umfangreiche Such- und Korrektur-Funktionen

Suchen lässt sich im Editor mithilfe einfacher Zeichenfolgen – eine Auto-Vervollständigung hilft hier zusätzlich. Außerdem kann man auch reguläre Ausdrücke nutzen. Die Suchfunktion ist darüber hinaus auch nicht nur auf in Notepad++ geöffnete Dokumente beschränkt. Mit der Ordner-Suchfunktion kann man auch Textdateien in ganzen Ordnerstrukturen durchsuchen. Wer bei der Benutzung von Notepad++ ebenfalls Wert auf einwandfreie Rechtschreibung legt, der kann den Editor mithilfe der Rechtschreibprüfung GNU Aspell um entsprechende Features erweitern – für das Plug-in ist auch ein deutsches Wörterbuch erhältlich.

Windows und Wine – Installer und portable Version

Standardmäßig ist Notepad++ für Windows-Rechner konzipiert. Hier kann man den Editor entweder fest installieren oder als portable Software nutzen. Die Version "zum Mitnehmen" lässt sich beispielsweise auf einem USB-Stick speichern und so portabel auch auf verschiedenen Computern ausführen. Wer Notepad++ auch unter Linux verwenden möchte, der muss den Umweg über den Wine gehen. In dieser Kombination ist die Version Notepad++ Portable zu bevorzugen – diese steht ebenfalls bei heise Download virengeprüft zum Herunterladen bereit.


Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren