Zum Download
2,8
21 Stimmen
57
41
32
22
19
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Download-Größe: 11056 KByte
Downloadrang: 137
Datensatz zuletzt aktualisiert: 21.02.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Gescannte Unterlagen oder Fotos von Dokumenten eignen sich nicht, um darin Text maschinell zu suchen. Deswegen bedarf es einer OCR-Software wie FreeOCR, die Bilder-Dateien scannt, den darin enthaltenen Text erkennt und mit ASCII- oder Unicode-Zeichen in einer Textdatei speichert oder als durchsuchbares PDF. OCR steht für "Optical Character Recognition" und bezeichnet die Digitalisierung von Texten aus grafischen Vorlagen wie Bildern.

Bilder scannen

Eingescannte Dokumente, PDF Dateien und Bilder sind die Quellen für FreeOCR. Die Freeware nutzt Mustererkennung beim Scannen, um den enthaltenen Text zu erkennen und zu digitalisieren, sodass sich dieser mit einem beliebigen Editor weiterverarbeiten lässt. Für das Scannen lassen sich einzelne Passagen ausschnittsweise auswählen und digitalisieren, etwa um unerwünschte Elemente einer Seite zu ignorieren.

Qualität der OCR-Erkennung

FreeOCR arbeitet intern mit der OCR-Engine Tesseract, die Google unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht hat. Tesseract unterstützt eine Vielzahl an Sprachen und Schriftsystemen – darunter viele ostasiatische und Frakturschriften. Ist ein Sprachpaket bei FreeOCR noch nicht vorhanden lässt es sich einfach von der Tesseract-Seite nachinstallieren, eine Anleitung dazu liefert der Hersteller auf seiner Webseite.

Unterstützt verschiedene Formate für Bilder-Dateien

Neben den gängigen Bild-Formaten BMP, JPEG, GIF und PNG liest FreeOCR für Microsoft Windows auch mehrseitige PDF- und TIFF-Dokumente oder scannt direkt von TWAIN-fähigen Geräten. Erkannter Text lässt sich anschließend direkt in FreeOCR bearbeiten, in die Zwischenablage kopieren oder in die Formate TXT, DOC und RTF exportieren sowie in Programmen wie Microsoft Word weiterverarbeiten. Bei der Digitalisierung berücksichtigt die OCR-Software zudem nur den Text, aber keine Formatierungen.

OCR Alternativen

Andere kostenlose Freeware-Alternativen von OCR Software sind etwa SimpleOCR oder gocr, wobei letzteres keine grafische Benutzeroberfläche mitbringt. Eine kostenpflichtige Alternative gibt es mit ABBYY FineReader, die neben Text auch mit Formatierungen umgehen kann.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren