MediaPortal

Erwin Beckers

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
3.8
29 Stimmen
516
43
33
21
16
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 59899 KByte bis 98178 KByte
Downloadrang: 1758
Datensatz zuletzt aktualisiert: 13.07.2014
Alle Angaben ohne Gewähr

Als kostenlose Alternative zum Windows Media Center eignet sich MediaPortal. Es unterstützt alle wesentlichen Funktionen, um bequem per Tastatur oder Fernbedienung vom Sofa aus in seiner Mediensammlung zu browsen, Inhalte wiederzugeben, selbige mit Zusatzinformationen aus dem Internet zu versorgen und noch viel mehr – siehe dazu www.team-mediaportal.com/features.html. Dank einer Plug-in-Schnittstelle lässt sich der Funktionsumfang erweitern.
Besonderen Wert haben die Entwickler auf die Fernsehfunktionen gelegt. Das in die Media-Center-Oberfläche und in einen TV-Server aufgespaltene Media-Portal unterstützt alle gängigen TV-Empfangsmethoden – analog, DVB-T, -C, -S(2) und ATCS – inklusive HDTV und Mehr-Tuner-Betrieb. Der Anwender kann zwischen den mitgesendeten Programminfos oder Internet-Programmführern wählen.
Entsprechend seiner Funktionsfülle setzt MediaPortal einiges voraus: ein aufgefrischtes DirectX 9.0c und eine relationale Datenbank, etwa MS SQL Ex- press 2005, auch das .NET 3.5 SP1 sowie Visual C++ Runtimes 2005/2008 SP1. Ein großes Hindernis stellt das allerdings nicht dar: Der MediaPortal-Setup-Assistent besorgt Fehlendes automatisch aus dem Internet. MediaPortal und der TV-Server lassen sich auf separaten Rechnern im LAN betreiben, üblicherweise werden Sie jedoch die normale Installation wählen, bei der beides auf einem Computer läuft. (vza)

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren