Vollversion kaufen
0
0 Stimmen
50
40
30
20
10
Preis: ab 69,99 EUR
Lizenz: Kostenpflichtig
Betriebssystem: Windows 10
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 539
Datensatz zuletzt aktualisiert: 12.08.2020
Alle Angaben ohne Gewähr

Der Microsoft Flight Simulator 2020 ist der aktuellste Vertreter der traditionsreichen Flugsimulator-Reihe von Microsoft. Auffälligste Neuerung gegenüber den Vorgängern ist die fotorealistisch anmutende Grafik, die jeden Ort auf der Erde glaubwürdig darzustellen vermag.

Die ganze Welt als Spielplatz

Grundlage der originalgetreuen Weltdarstellung im Flight Simulator 2020 ist Microsofts Kartendienst Bing Maps. Die dort hinterlegten Satellitenbilder nutzt der Flight Simulator als Basis für die Bodentexturen, Vektordaten sorgen wiederum für die korrekte Platzierung von Straßen, Flüssen, Bauwerken und Wäldern.

Insgesamt zwei Petabyte verschlingen alle Landschaftsdaten des Simulators. Das ist weit mehr, als man üblicherweise auf seiner Festplatte zur Verfügung hat, weshalb die Daten nicht lokal auf dem eigenen Rechner gespeichert werden. Stattdessen werden nur die gerade notwendigen Daten während des Flugs aus dem Internet gestreamt. Dies hat zudem den Vorteil, dass Teile der Landschaftsberechnungen bereits in der Cloud stattfinden, was den eigenen Prozessor entlastet.

Reduzierte Details im Offline-Modus

Wer nicht dauerhaft online sein möchte oder eine sehr langsame Internetverbindung hat, muss auf das Fliegen jedoch nicht verzichten. Dann greift der Simulator nämlich auf eine weniger detaillierte Weltdarstellung zurück, die lokal auf dem eigenen Rechner gespeichert ist. Auf Wunsch soll man seine Lieblingsregionen aber auch in hoher Qualität auf dem eigenen Rechner speichern können - dann müssen die immer selben Daten des eigenen Heimatflughafens nicht jedes Mal aufs Neue durch das Netz gestreamt werden.

Viele Flugzeuge, detaillierte Flughäfen

Der Flight Simulator 2020 ist in den Versionen Standard, Deluxe und Premium Deluxe erhältlich. Je höherwertiger die Edition, desto mehr Flugzeuge und detaillierte Flughäfen sind enthalten. Bereits die kleine Standard-Edition enthält viele verschiedene Flugzeugarten: von Verkehrsfliegern wie dem Airbus A320 oder der Boeing 747("Jumbo-Jet") über Buschflieger wie der Savage Cub bis hin zu Klein- und Geschäftsflugzeugen von Cessna und Beechcraft sind der Vielfalt hier kaum Grenzen gesetzt. Auf Helikopter muss man in allen Versionen aber zunächst verzichten.

Grundsätzlich sind in allen Versionen auch alle Flughäfen enthalten - ganz gleich ob internationaler Mega-Airport oder schmale Graslandebahn. Eine darüber hinaus besonders detaillierte Umsetzung erfahren in der Standard-Version 30 Flughäfen, die Deluxe- und Premium-Deluxe-Versionen legen je noch fünf exakt nachgebildete Flughäfen dazu. In Deutschland ist der Flughafen Frankfurt / Main besonders hochwertig nachgebildet - allerdings nur für Käufer der Premium-Deluxe-Version.

Integrierter Flugplaner mit aktuellem AIRAC

Im Vergleich zu den Vorgängern wurde auch die Flugplanung ausgebaut. Diese findet unkompliziert auf einem dreh- und zoombaren Globus statt, wo man wie von anderen Routenplanern gewohnt Start und Ziel seiner Reise eingibt. Wer mag, kann dann noch Kriterien der Routenführung verändern und statt eines Fluges nach Sicht etwa ein Routing über Luftstraßen oder von Funkfeuer zu Funkfeuer wählen. Erstmals lassen sich auch flughafenspezifische An- und Abflugverfahren auswählen, die sogenannten SIDs (Standard Instrument Departure) und STARs (Standard Arrival Routes). Die zur Planung nötigen  Navigationsdaten werden dabei monatlich mit der Realität abgeglichen - bei früheren Flugsimulatoren musste man diese Updates des sogenannten AIRAC noch kostenpflichtig bei Drittanbietern abonnieren, wenn einem Aktualität wichtig war.

Häufige Fragen zum Microsoft Flight Simulator 2020

Wir haben einige häufige Fragen zum Microsoft Flight Simulator 2020 zusammengestellt, die wir im Folgenden beantworten.

Für welche Betriebssysteme ist der Flight Simulator 2020 erhältlich?

Der Flight Simulator 2020 erscheint für Windows 10 und Xbox One.

Kann man den Flight Simulator 2020 bereits kaufen?

Ja, der Flight Simulator 2020 lässt sich direkt bei Microsoft vorbestellen. Darüber hinaus ist der Flight Simulator auch bei Steam erhältlich.

Wann erscheint der Flight Simulator 2020?

Als Veröffentlichungstermin für die PC-Version des Microsoft Flight Simulator 2020 ist der 18. August 2020 angegeben. Ein Release für die Xbox One ist ebenfalls noch im Jahr 2020 vorgesehen, ein konkretes Datum wurde aber noch nicht kommuniziert.

Welcher Joystick / Flightstick eignet sich für den Flight Simulator 2020?

Der Flight Simulator lässt sich mit allen gängigen Eingeabegeräten steuern. Als Allround-Lösung für Neulinge empfehlen wir den Thrustmaster T.Flight Hotas One: der kostet vergleichsweise wenig und bringt neben einem Flightstick auch eine angenehm große Schubkontrolle mit. Die daran rückseitig befestigte Wippachse eignet sich prima zur Kontrolle des Ruders, alternativ kann man auch den Joystick selbst nach links und rechts verdrehen. Genau wie der Flight Simulator selbst unterstützt auch der Flightstick Windows und Xbox. Tipp: wer bereits eine Lenkrad- und Pedal-Kombination sein eigen nennt, weil er etwa gerne Rennsimulationen spielt, kann die Pedale im Flight Simulator auch zur Steuerung des Seitenruders nutzen.

Unterstützt der Microsoft Flight Simulator 2020 VR (Virtuelle Realität) bzw. VR-Brillen?

Bei Release unterstützt der Flight Simulator 2020 zunächst noch keine VR-Brillen. Allerdings soll VR-Unterstützung nachgeliefert werden. Wer auf Headtracking nicht verzichten bzw. sich mit dem eigenen Kopf in den Cockpits umsehen möchte, kann aber bereits in der Release-Version Headtracker wie den TrackIR nutzen, der auch mit vielen anderen Spielen kompatibel ist.

Welche Editionen vom Flight Simulator 2020 gibt es und was sind die Unterschiede?

Der Microsoft Flight Simulator 2020 wird in den Versionen Standard, Deluxe und Premium Deluxe veröffentlicht. In allen Versionen ist die komplette Welt nachgebildet. In der Anzahl der besonders detailliert nachgebildeten Flughäfen und der enthaltenen Flugzeuge unterscheiden sich die Editionen jedoch (siehe unten).

Welche Flughäfen sind im Flight Simulator 2020 enthalten?

Alle Editionen des Microsoft Flight Simulator 2020 enthalten 37.000 Flughäfen. Einige davon sind aber besonders akkurat nachgebildet. Welche das pro Edition sind, zeigt die folgende Liste der besonders detaillierten Flughäfen:

  • alle Editionen:
    • Aspen/Pitkin County Airport (Colorado, USA)
    • Bugalaga Aitrstrip (CAMA) (Indonesia)
    • Chagual Airport (Peru)
    • Courchevel Altiport (France)
    • Donegal Airport (Ireland)
    • Entebbe International Airport (Uganda)
    • Cristiano Ronaldo Madeira International Airport (Portugal)
    • Gibraltar International Airport (Gibraltar, UK)
    • Innsbruck Airport (Austria)
    • Los Angeles International Airport (California, USA)
    • Tenzing-Hillary Aiport (Nepal)
    • Nanwalek Airport (Alaska, USA)
    • John F. Kennedy International Airport (New York, USA)
    • Orlando International Airport (Florida, USA)
    • Paris Charles de Gaulle Airport (France)
    • Paro International Airport (Bhutan)
    • Queenstown Airport (New Zealand)
    • Mariscal Sucre International Airport (Ecuador)
    • Rio de Janeiro-Antonio Carlos Jobim/Gaelao Int’l Aiport (Brazil)
    • Juancho E. Yrausquin Airport (Dutch Saba)
    • Gustaf III Airport (France, Saint Barthelemy)
    • Seattle-Tacoma International Airport (Washington, USA)
    • Sedona Airport (Arizona, USA)
    • Sirena Aerodrome (Costa Rica)
    • Stewart Airport (British Columbia, Canada)
    • Sydney Airport (Australia)
    • Telluride Regional Airport (Colorado, USA)
    • Haneda Airport (Japan)
    • Toncontin International Airport (Honduras)
    • Billy Bishop Toronto City Airport (Ontario, Canada)
  • nur Deluxe und Premium Deluxe:
    • Amsterdam Aiport Schipol (Netherlands)
    • Cairo International Airport (Egypt)
    • Cape Town International Airport (South Africa)
    • O’Hare International Airport (Chicago, USA)
    • Adolfo Suarez Madrid-Barajas (Spain)
  • nur Premium Deluxe:
    • Denver International Airport (Colorado, USA)
    • Dubai International Airport (UAE)
    • Frankfurt Airport (Germany)
    • Heathrow Airport (UK)
    • San Francisco International Airport (California, USA)


Welche Flugzeuge sind im Flight Simulator 2020 enthalten?​

Die Anzahl der enthaltenen Flugzeuge hängt von der gewählten Edition des Flight Simulators ab. Die folgende Liste zeigt, welche Flugzeuge in welcher Ausgabe des Microsoft Flight Simulator 2020 enthalten sind:

  • alle Editionen:
    • Airbus A320neo
    • Aviat Pitts Special S2S
    • Boeing 747-8 Intercontinental
    • CubCrafters XCub
    • Daher TBM 930
    • Diamond DA62
    • Diamond DA40 NG
    • EXTRA 330LT
    • Flight Design CTLS
    • ICON A5
    • JMB VL-3
    • Robin CAP 10
    • Robin DR400-100 Cadet
    • Beechcraft Bonanza G36
    • Beechcraft King Air 350i
    • Cessna 152
    • Cessna 172 Skyhawk (G1000)
    • Cessna 208 B Grand Caravan EX
    • Cessna Citation CJ4
    • Zlin Savage Cub
  • nur Deluxe und Premium Deluxe:
    • Diamond DA40-TDI
    • Diamond DV20
    • Beechcraft Baron G58
    • Cessna 152 Aerobat
    • Cessna 172 Skyhawk
  • nur Premium Deluxe:
    • Boeing 787-10 Dreamliner
    • Cirrus SR22
    • Pipistrel Virus SW 121
    • Cessna Citation Longitude
    • Zlin Shock Ultra



Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren