4
218 Stimmen
5128
436
310
214
130
Hersteller: Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11, Windows XP, Windows Vista
Download-Größe: 45435 KByte bis 63893 KByte
Downloadrang: 100
Datensatz zuletzt aktualisiert: 14.04.2022
Alle Angaben ohne Gewähr

Anti-Malware- und Anti-Spyware-Software hilft dabei, den Computer vor Schadsoftware aus dem Internet zu schützen. Das kostenlose SpyBot Search and Destroy gehört zu dieser Software-Gruppe, findet Schadsoftware und entfernt Schädlinge wie Spyware und Adware. Hierfür sieht sich die Freeware die System-Registry an, löscht gefährliche Einträge und immunisiert den Rechner gegen zukünftige Gefahren.

SpyBot Search and Destroy

Löscht Dateien, Spyware, Adware und Rootkits

Besonders empfindliche Bereiche des Computers sind häufig die Eingangstür für Schädlinge. Die System-Registry ist so ein bevorzugtes Ziel, weshalb SpyBot Search and Destroy hier ganz besonders aufmerksam ist und Säuberungsmöglichkeiten bietet.

Die Freeware überprüft die Registry nach manuellem Start, während in der kostenpflichtigen Version sich dies per Zeitplan automatisieren lässt. Da die Software Spuren durch das Surfen und den "virtuelle Fingerabdruck" löscht, wird für mehr Sicherheit und Anonymität beim Surfen mit dem Browser gesorgt. Mit der Whitelisting-Funktion kann man prüfen, welche Dienste, Prozesse und Registry-Einträge systemeigen oder fremd sind.

Eine weitere Funktion von SpyBot Search and Destroy ist die sogenannte "Immunisierung". Hierbei wird das ganze System durchsucht und gegen zukünftige Infizierungen abgesichert, indem SpyBot als schädlich bekannte Cookies, Browser-Plug-ins und Webseiten automatisch blockiert. Wer sich noch genauer über die Funktionen von  SpyBot Search and Destroy informieren möchte, kann dies in unserem zugehörigen Special zur Anti-Spyware tun.

► Special: Adware & Spyware entfernen

Anti-Spyware portable einsetzen

Eine portable Version von SpyBot Search and Destroy gibt es ebenfalls. Mit dieser kann man die Freeware auf Wechselmedien wie USB-Sticks mitnehmen und ohne Installation starten. Eine Version für Symbian- und Windows-Mobile gibt es ebenfalls, mit der sich die Anti-Spyware und der Malware-Killer auf entsprechenden Geräten einsetzen lässt. Diese ist über unseren Eintrag SpyBot Search and Destroy Mobile erhältlich.

Die Freeware kostenpflichtig erweitern

SpyBot Search and Destroy bringt schon als Freeware jede Menge Funktionen zur Schädlingsbekämpfung mit. Der eigene Rechner lässt sich damit schon ordentlich aufräumen und absichern.

Die Freeware lässt sich über kostenpflichtige Lizenzen um weitere Funktionen erweitern. So ist bei der Version SpyBot +AV noch ein integrierter Live-Virenschutz mit an Bord. Die erweiterte Version gibt es für Privatanwender sowie Geschäftskunden - letztere dürfen SpyBot im kommerziellen Rahmen einsetzen. Updates sind mit inbegriffen.

Je nachdem welches Abo-Modell man wählt, kommen noch zusätzliche Funktionen hinzu - darunter etwa ein Daten-Vernichter, Scanner für iOS-Apps, ein Tool zum Erstellen von Boot-CDs sowie ein Reparatur-Werkzeug für die Windows-Registry. Bei der Technician-Edition für die kommerzielle Nutzung sind außerdem Funktionen für zentrales Monitoring über einen Server dabei.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren