Dmaths

Didier Dorange-Pattoret und weitere

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4
3 Stimmen
51
41
31
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Linux, Windows 2000, Windows XP, OS X, keine näheren Angaben, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 12863 KByte
Downloadrang: 1931
Datensatz zuletzt aktualisiert: 06.09.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Das LibreOffice-Makropaket Dmaths richtet sich an Anwender, die wissenschaftliche Formeln in Texten von Arbeitsblättern, Präsentationen oder Facharbeiten verwenden. Es zaubert schicke Wurzelzeichen, Vektorpfeile oder Integrale in ein Textdokument. Der Helfer hat die Endung .oxt und wird über den Extension-Manager der freien Bürosuite eingerichtet. Die vielfältigen Möglichkeiten der Makrosammlung reichen von Hilfe beim Erstellen einfacher Brüche über Limes, Winkeldach und Matrizen bis zu erweiterten Formeldialogen. Zwei eingebaute Funktionsplotter zeichnen Graphen samt Koordinatensystem entweder direkt ins Writer-Dokument oder in eine Draw-Zeichnung. Knöpfe zum Drucken von Gitter-, Millimeter- oder logarithmischem Papier runden das Angebot ab.

Dmaths lässt sich neben LibreOffice auch mit dem mittlerweile eingestellten StarOffice sowie OpenOffice bis Version 3.x nutzen.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren