MusicBee

Steven Mayall

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
4.2
30 Stimmen
521
43
31
20
15
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 11362 KByte
Downloadrang: 298
Datensatz zuletzt aktualisiert: 09.09.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Die virtuelle Jukebox und Musik-Bibliothek MusicBee bringt nahezu alles mit, was sich Freunde von Musik hören, sammeln und organisieren so wünschen können. Das Programm ist in der Standard-Ausführung – die es auch portabel gibt – schon vielseitig mit Funktionen ausgestattet. Wem das noch nicht reicht, der kann die Jukebox-Software auch noch mit diversen Plugins und visuellen Skins erweitern.

Musik unter Windows verwalten

Wer die eigene, vielleicht bereits umfangreiche Musik-Sammlung organisieren, managen und taggen will, dem bietet MusicBee hierfür diverse Features. Ein leistungsstarker Tag-Manager hilft beim Verschlagworten, Sammeln von Infos und Cover-Arts sowie beim Entdecken von Duplikaten. Natürlich ist ein automatischer Tagging-Algorithmus mit an Bord, der Daten auch aus dem Internet zieht – jedoch kann man sämtliche Informationen auch manuell und kleinteilig eingeben, um die volle Kontrolle zu haben. Darüber hinaus kann man die eigene Bibliothek natürlich nicht nur nach Genres, Alben, Interpreten oder Ordnern sortieren und verwarten – man kann auch auf verschiedenste Art und Weise Playslisten erstellen. Diese können entweder statisch sein, oder anhand vordefinierter Regeln auch während des Abspielens automatisch mit Musik-Nachschub befüllt werden.

Umfangreicher, vielseitiger Music-Player

Für den eigentlichen Musikgenuss hat MusicBee selbstverständlich einen Audio-Player an Bord – inklusive Visualisierung, Equalizern, direktem Draht zu Internet-Radios und vielem mehr. Nett für Parties mit Musikuntermalung sind beispielsweise der smarte Crossfade, der für "Gapless Playback" – also lückenloses Abspielen – sorgen will, "Auto DJ", der sich an bereits gespielter Musik orientiert, und aus Web-Radios ähnliche Titel fischt und abspielt, sowie ein Locked-Modus. Letzterer deaktiviert jeglichen Zugriff auf die Audio-Einstellungen, während die Playlist jedoch weiter verändert und befüllt werden kann – so können "Gäste" ihre eigenen Musikwünsche erfüllen, ohne dabei Gefahr zu laufen, die perfekt eingestellten Equalizer zu ruinieren. Darüber hinaus kann man naürlich auch einfach zwischen verschiedenen Player-Varianten wählen, sodass auch nur wirklich notwendige Anzeigen und Funktionen auf dem Bildschirm zu sehen sind.

Ob Album, Single, Podcast oder Hörbuch – die eigene Sammlung erweitern und vervollständigen

Möchte man die eigene Musik-Bibliothek erweitern, beziehungsweise digitalisiern, bringt MusicBee hierfür ebenfalls einiges an Features mit. Das fängt schon bei einem CD-Ripper an, der Musik von der Scheibe auf die Platte zieht, wobei die Qualität kaum leiden soll. Auch hier greift direkt das Tagging. MusicBee kann auch beim Abspielen mit diversen, gängigen Dateiformaten umgehen – ist hier Konvertierung nötig, hilft das Programm dabei auch direkt weiter, indem es zwischen verschiedenen Formaten in und her umwandeln kann. Bereits bestehende Musik-Sammlungen – etwa aus iTunes oder der Bibliothek des Windows Media Players – lassen sich ebenfalls direkt in die Jukebox importieren. Auf diverse Web-Inhalte kann MusicBee ebenfalls zugreifen – spätestens, wenn man das bereits erwähnte Browser-Plugin installiert, und quasi direkt im Programm im Netz surfen kann.

Plugins und weitere Features

Neben farblichen Veränderungen, zusätzlichen Visualisierungen beim Musik-Player oder erweiterten Equalizern kann man MusicBee so etwa auch ein Browser-Plugin verpassen. Mit diesem kann man direkt im Programm auf Webseiten zugreifen, und von dort Informationen, Almbum-Cover oder – sofern möglich – Musik-Dateien selbst herunterladen. Weitere Funktionen sind etwa ein Auto-Shutdown – ideal für Musik beim Einschlafen, eine Abspiel-History, Hotkeys, sowie Lokalisierung in diverse Sprachen. Zusätzliche Features und Plugins werden regelmäßig durch Updates hinzugefügt.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren