3,9
139 Stimmen
567
435
316
25
116
Hersteller: Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Android, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11, Windows
Download-Größe: 6716 KByte bis 10326 KByte
Downloadrang: 153
Datensatz zuletzt aktualisiert: 06.02.2023
Alle Angaben ohne Gewähr

Winamp stellt als umfangreicher Multimedia-Medienplayer, sowie Client für Internet-Radios, eine interessante Alternative zum VLC Media Player oder dem Windows Media Player dar. Die dem VLC-Player ähnliche Software ist kostenlos nutzbar und bietet diverse Funktionen für das Hören von Audio, Musik und Radio oder das Abspielen anderer Medien wie einem Video am Computer.

► Special: Alternativen zu Winamp

Winamp

Medien abspielen, verwalten und synchronisieren

Die ursprünglich von Hersteller Nullsoft entwickelte Freeware ist natürlich in erster Linie dafür gedacht, Medien diverser Formate - also etwa Musik oder Filme - abzuspielen. Zu diesem Zweck bringt die kostenlose Software eine breite Auswahl an Funktionen und Features mit. Neben MP3-Dateien kann man mit der Software auch Medien-Datenträger wie Musik-CDs oder DVDs abspielen - auch solche mit DRM-Schutz. Hier lässt sich Winamp als Standard-Programm definieren. So wird etwa eine entsprechende CD im Laufwerk automatisch mit der Multimedia-Freeware gestartet.

Darüber hinaus kann man unter anderem Playlists erstellen, verwalten und speichern, um immer die richtige Musik-Zusammenstellung zur Hand zu haben. Die Audio-Listen lassen sich ohne Probleme mit anderen Winamp-Installationen synchronisieren - etwa auf Android-Geräten oder dem Mac.

In der in Winamp integrierten Medien-Bibliothek werden alle Medien angezeigt, die sich mit dem Programm abspielen lassen. Man muss sich also nicht zwingend durch andere Datei-Manager zur jeweiligen Datei hangeln - das geht alles bequem direkt im Programm. In den jeweiligen Listenansichten kann man auch fleißig filtern. So lassen sich etwa nur Video- oder Musik-Dateien anzeigen, diese bewerten und anschließend wieder nach Bewertungen filtern - hierdurch landen die persönlichen Lieblinge dann immer ganz oben.

Winamp als Internet-Radio nutzen

Neben lokal gespeicherten Medien unterstützt die Software das Empfangen und Wiedergeben von Internet-Radios, sodass man die Musik direkt über das Netz streamen kann. Das Gleiche gilt für entsprechende TV-Sender, die einen Web-Stream bieten. Die Suche nach passenden Radio- und TV-Sendern findet bei Winamp - wie so vieles andere - über die Medien-Bibliothek statt.

Grundausstattung mit Plug-ins erweitern

Winamp ist sehr modular aufgebaut. In der Grundausführung hat es bereits einige Funktionen mit dabei - stark erweitern lässt sich das Programm jedoch mit Plug-ins. Ein paar davon sind standardmäßig direkt im Download enthalten und stellen so einige der Basisfunktionen dar. Viele weitere finden sich aber auch im Netz und der Community.

So lassen sich etwa Aussehen, Funktionalität und "Look & Feel" des Programms dem eigenen Geschmack anpassen und natürlich auch noch erweitern. Die Player-Bedienung kann man vereinfachen und leichter erreichbar machen, Konvertierungs-Features zum Umwandeln von Dateiformaten lassen sich hinzufügen. Auch erweiterte Equalizer- und Effekt-Funktionen kann man mithilfe entsprechender Plug-ins einbinden.

In der enthaltenen Medien-Bibliothek lassen sich Medien nicht nur verwalten, sondern auch auf den Computer kopieren oder auf CD brennen. Auch der Umfang an unterstützten Formaten und Codecs lässt sich noch ausbauen - auch wenn der schon in der Grundausstattung solide ist. Winamp kann von Haus aus mit MP1, MP2, MP3, MP4, (Ogg) Vorbis, AAC, MIDI, MOD, WAV, WMA und WMV umgehen. Wer mehr braucht, greift zu den entsprechenden Erweiterungen. Eine Liste der verfügbaren Plug-ins findet sich im Forum der Herstellerseite.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren