Zum Angebot
0
0 Stimmen
50
40
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: variabel (Einrichtung); ab 1,00 EUR pro Monat (Abo)
Lizenz: Kostenpflichtig
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Linux
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 9382
Datensatz zuletzt aktualisiert: 03.03.2017
Alle Angaben ohne Gewähr

V-Server ist ein Angebot von Strato, mit dem man virtuelle Cloud-Server inklusive deren Verwaltung vom Anbieter "mieten" kann - dabei jedoch die eigene Hardware nutzt. Nutzer haben vollen Root-Zugriff und erhalten unbegrenzt viel Traffic. V-Server gibt es für Windows und Linux und zusätzlich in fünf verschiedenen "Größen". Im kleinsten Abo-Paket erhält man Zugriff auf 300 Gigabyte Speicherplatz, zwei Gigabyte RAM und zwei virtuelle CPU-Kerne. Bei den jeweils größeren Abos gibt's dann mehr Speicherplatz, mehr RAM und mehrere vCPUs - es fallen aber natürlich auch höhere Kosten an. Alle Pakete sind IPv6-fähig und umfassen unter anderem eine eigene IP-Adresse, Monitoring-, Backup- und Recovery-Features sowie eine integrierte Panel-Control-Software (Plesk). Unter Windows verwendet V-Server Microsoft Hyper-V als Virtualisierungsumgebung - unter Linux ist es Virtuozzo.

Je nachdem, ob man V-Server monatlich kündigen können oder im 12-Monats-Abo buchen möchte, fallen die monatlichen Gebühren unterschiedlich hoch aus.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren