{{commentsTotalLength}}

11 praktische Tipps & Tricks für YouTube

YouTube mit Web-Kniffen, Hotkeys und versteckten Funktionen noch besser machen

YouTube kann schon "ab Werk" eine ganze Menge: es bietet ordentliches Video-Streaming und durchdachten Bedien-Komfort. Mit einigen Tipps und Tricks lässt sich jedoch noch mehr aus dem Videodienst herausholen - ganz, ohne dafür Zusatz-Software herunterzuladen. Ich habe einige der praktischsten Kniffe für euch zusammengestellt.

Eine gut gemischte YouTube-Diät dürfte wohl ein großer Teil der Internet-Ernährung der meisten Web-Surfer sein. Ich habe euch in unserem Special zu YouTube-Tools schon gezeigt, wie man den soliden Funktionsumfang des Video-Portals mithilfe von kleinen Software-Werkzeugen und Browser-Add-ons noch erweitert, und den Streaming-Komfort zu verbessert. Indem ihr euch die kleinen Programme und Erweiterungen installiert, könnt ihr etwa Musik und Videos der Plattform herunterladen, euren YouTube-Player um viele Funktionen erweitern oder noch "schöner" die kleinen Filmchen genießen. Ihr könnt aber auch über bestimmte Webseiten, Dienste, Hotkeys und andere kleine Kniffe eine ganze Menge mehr aus YouTube herauskitzeln. Von eben solchen habe ich für euch mal knappe zwei Hände voll zusammengestellt. Vielleicht sorgen unsere YouTube Tipps & Tricks für ein noch angenehmeres Video-Erlebnis.

Wenn man sich einfach nur "normal" durch die Videos, Kanäle und Playlisten von YouTube klickt, kann es passieren, dass man einige der ganz "standardmäßigen" Funktionen von YouTube übersieht. Die Plattform hat nämlich mehr auf dem Kasten, als es auf den ersten Blick vielleicht den Anschein macht. Über die Einstellungen oder den Player selbst kann man die eine oder andere versteckte Funktion nutzen, die auf den ersten Blick vielleicht übersehen wird. Darunter etwa Videos automatisch auf Repeat laufen lassen, Streaming-Verläufe zurückverfolgen oder den Player über Hotkeys steuern. Aber auch über YouTubes eigene Features hinaus kann man im Netz einige Webseiten und Dienste nutzen, um an und mit YouTube Dinge anzustellen, auf die man vielleicht nicht sofort kommt. So kann man auch via Browser MP4-Videos und MP3-Audiospuren der Videos herunterladen, bewegte GIFs aus Clips erstellen, oder über eine Proxy-Webseite auch geblockte Videos ansehen. Diese und weitere Tricks haben wir für euch in unserer Bildergalerie zusammengestellt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken!

Wir hoffen, ihr habt den ein oder anderen Kniff entdeckt, den ihr noch nicht kanntet, und der euch YouTube nun noch etwas weiter versüßt. Haben wir etwas vergessen? Habt ihr noch den ein oder anderen YouTube-Trick in petto, der sich nicht in unserer Bildergalerie findet? Klärt uns - und die anderen Leser - in den Kommentaren auf!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren