Hamachi

LogMeIn

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
3.5
16 Stimmen
55
44
34
20
13
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos bis 5 Computer
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Linux, OS X, keine näheren Angaben, Windows, keine näheren Angaben
Download-Größe: 1500 KByte
Downloadrang: 574
Datensatz zuletzt aktualisiert: 21.10.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Hamachi lassen sich virtuelle private Netzwerke aufbauen. In einem Virtual Private Network (VPN) ist die Verbindung zwischen den Computern verschlüsselt, sodass kein Unbefugter die gesendeten Daten belauschen oder verändern kann. Deswegen kommt VPN zum Einsatz, um von unterwegs aus sicher in das heimische LAN oder Firmen-Netzwerk zu gelangen.

Netzwerktypen

Hamachi unterstützt verschiedene Netzwerk-Typologien. So lassen sich über ein Hamachi-VPN mehrere Computer miteinander wie in einem Peer-to-Peer-Netz verbinden. Alternativ kann man einige Computer in die Rolle als Hub oder Gateway versetzten, auf die die anderen Computer im Hamachi-VPN verschlüsselt zugreifen können.

Hamachi für Spiele und Daten

Durch die verschlüsselte Verbindung lassen sich mit Hamachi auch LAN-Spiele über das Internet spielen. Man muss dabei allerdings die IPs nutzen, die von der Freeware vergeben werden. Diese IPs fangen mit einer 25 an und werden über die Client-Software angezeigt. Alternativ lässt sie sich mit ifconfig unter Linux und Mac sowie ipconfig unter Windows anzeigen.

Über die Hamachi-IPs ist auch ein verschlüsselte Verbindung via Internet zu Servern im LAN möglich. Ist so eine Verbindung aufgebaut kann man sich zum Beispiel mit der Hamachi-IP eines Samba-Servers mit diesem sicher verbinden und auf die Daten seines Netzlaufwerkes zugreifen.

Systemvoraussetzungen und Kosten

Hamachi ist für maximal fünf Computer im Hamchi-VPN kostenlos nutzbar. Erst danach fallen jährlich Gebühren an.

Die Software ist für Windows, Linux und Mac OS erhältlich, wobei die Clients für Windows und Mac OS X ein grafische Oberfläche bieten. Linux-Nutzer müssen auf der Kommandozeile im Terminal arbeiten.

Remote-Desktop nur mit Pro-Version

Hamachi bietet keine Remote-Desktop-Steuerung. Hierfür ist die
kostenpflichtige Variante LogMeIn-Pro des Herstellers nötig, die es mit
unterschiedlichen Lizenzen und Kosten gibt. Sie unterstützt nicht nur
den Remote-Desktop, sondern bietet auch Zugriff auf Dateien der Computer. Zudem gibt es für LogMeIn-Pro Apps für Android, iPhone und iPad.


Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren