Zum Download
4,5
2 Stimmen
51
41
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Windows 10, Windows 8, Windows 7
Download-Größe: 79 KByte
Downloadrang: 6
Datensatz zuletzt aktualisiert: 08.01.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Microsoft rollt Updates aus, um die Hardware-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre soweit möglich softwareseitig zu schließen. Diese Updates erfolgen aber nicht zeitgleich für jeden Nutzer. Wie umfangreich das eigene System bereits geschützt ist, zeigt das Tool SpecuCheck. Potenziell betroffen sind unter anderem Rechner mit Intel-, AMD- oder ARM-Prozessoren.

Zum Ausführen öffnet man zunächst die Kommandozeile und wechselt dort in das Verzeichnis, in dem man das Tool gespeichert hat. Nach einem Aufruf von SpecuCheck.exe zeigt die Software dann an, ob die Lücken noch bestehen und welche Lücken softwareseitig geschlossen wurden.

Das Tool ist eine einsteigerfreundliche Alternative zum umständlicheren, aber empfohlenen Vorgehen über die PowerShell. Die Ausgaben des Programms sind gleichwohl nicht für Laien verständlich, sondern setzen Expertenwissen voraus.

Grundlegende Fragen zu den Sicherheitslücken beantwortet heise online in den FAQ zu Meltdown und Spectre.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren