0
0 Stimmen
50
40
30
20
10
Hersteller: Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Linux, Mac, Windows
Download-Größe: keine Angabe
Downloadrang: 2976
Datensatz zuletzt aktualisiert: 24.01.2023
Alle Angaben ohne Gewähr

Das Chromebook Recovery Extension Tool oder auch "Programm zur Chromebook-Wiederherstellung" ist eine Browsererweiterung für Chromium-basierte Browser und erstellt bootfähige USB-Sticks mit Google's Betriebssystemen ChromeOS und ChromeOS Flex. Es funktioniert ähnlich wie das Windows Media Creation Tool für Microsoft Windows. Benötigt wird ein mindestens 8 Gigabyte großer USB-Stick. Die Software hat zwei Anwendungsbereiche – Die Wiederherstellung eines Chromebooks und die Erstellung eines Bootmediums zur Installation von ChromeOS Flex.

Chromebook Recovery Extension Tool

Chromebooks wiederherstellen

ChromeOS ist auf Chromebooks fest vorinstalliert und zertifiziert. Anders als Microsoft Windows oder Linux-Systeme wie Ubuntu oder Linux Mint, lässt sich ChromeOS nicht einfach aus dem Internet herunterladen und auf einem Gerät installieren – das ist nur mit ChromeOS Flex möglich. Sollte ein Chromebook einmal nicht mehr booten und sämtliche von Google vorgesehene Mechanismen zur Selbstreparatur fehlschlagen, kann man aber über das Chromebook Recovery Extension Tool ChromeOS neu aufsetzen.

Dort muss man über die Suche die spezifische ChromeOS-Software für das betreffende Chromebook finden, den USB-Stick auswählen und die weiteren Anweisungen der Software befolgen. Die Software erstellt daraufhin ein bootfähiges Medium, das sich nun zum neuen Aufsetzen des Chromebooks nutzen lässt. Dazu wird der USB-Stick lediglich in das Chromebook gesteckt und sollte nach dem Einschalten selbstständig die Neuinstallation starten.

Hinweis: Sämtliche nicht gesicherten Daten werden dadurch gelöscht. Alle Einstellungen, Apps, Konten, Dokumente aus Google Docs und Ähnliches werden aber standardmäßig im Google-Account gespeichert und werden nach der Anmeldung wieder genau so übernommen.

ChromeOS Flex herunterladen

Neben dem Wiederherstellen von Chromebooks, kann das Recovery Extension Tool auch einen bootfähigen USB-Stick zur Installation von ChromeOS Flex erstellen. Dazu muss über die Suche beziehungsweise die Geräteliste der Listenpunkt "ChromeOS Flex" und danach der gewünschte USB-Stick ausgewählt werden. Daraufhin bespielt das Tool das Speichermedium, analog zum Verfahren mit einer iso-Datei und Software wie Rufus. Die aktuelle iso-Datei zu ChromeOS Flex ist hier erhältlich.

Der Stick kann nach Fertigstellung an Systemen mit x64-Prozessor verwendet werden. Google hat eine Liste mit geprüft kompatiblen Systemen herausgegeben, ChromeOS Flex lässt sich in der Regel aber auch auf vielen nicht gelisteten Systemen problemfrei einsetzen. Das Chromebook Recovery Extension Tool bereitet den USB-Stick so vor, dass ChromeOS Flex nach Auswahl des Bootmediums beim Bootvorgang sowohl live getestet, als auch direkt installiert werden kann.

Zu beachten ist bei der Installation, dass es nicht möglich ist, eine Zielpartition anzugeben – Chrome OS Flex wird die bisherige Systempartition also überschreiben und damit alle dort vorhandenen Daten und Betriebssysteme löschen.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren