4,4
47 Stimmen
540
40
31
20
16
Hersteller: Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos, Open Source
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Windows 10, Windows 8, Windows 7
Download-Größe: 7187 KByte
Downloadrang: 145
Datensatz zuletzt aktualisiert: 06.08.2022
Alle Angaben ohne Gewähr

Eine neue Version von Microsoft Windows bedeutet einen neuen Desktop. Die Unterschiede zur Vorversion können dabei klein, aber auch recht groß sein, wie bei Windows 8, wo der Windows-Startknopf zum Unmut vieler Windows-Nutzer fehlte. Classic Shell ändert den Windows-Desktop und bringt Original-Funktionen sowie Original-Bedienkonzepte wie das klassische Startmenü und den Startknopf zurück.

Classic Shell wird nicht mehr weiterentwickelt. Der Nachfolger ist Open-Shell.

Classic Shell

Startknopf und Startmenü anzeigen

Classic Shell ist der übergreifende Name der Software-Sammlung aus Classic Start Menu, Classic Explorer und Classic IE. Das Classic Start Menu ist die relevante Software für das Windows-Startmenü, während die anderen Programme eine Ergänzung sind. Die Open-Source-Software bringt für den Desktop eines aktuellen Microsoft Windows wie Windows 10 Elemente und Funktionen mit, die aus Windows 95 bis 7 bekannt sind. So lässt sich der klassische Startknopf in der Desktop-Taskleiste wiederherstellen. Classic Shell bietet verschiedene Einstellungen, um die Optik den persönlichen Wünschen anzupassen. Wählen lässt es sich zwischen Classic (Windows 95 und 98), Zwei Spalten (Windows 2000) und Windows 7.

Classic Shell anpassen und um Skins erweitern

Ist Classic Shell installiert, sind Startknopf, Startmenü und Taskleiste wie gewohnt vorhanden und lassen sich dem eigenen Geschmack anpassen. So kann man Knöpfe und Untermenüs von Classic Shell durch Drag-and-Drop umsortieren und bestimmen, wo Favoriten, Systemsteuerung, zuletzt verwendete Dokumente und Windows-Apps zu finden sind. Zudem lassen sich für das Design verschiedene Skins auswählen oder aus dem Internet herunterladen.

Open-Shell statt Classic Shell

Classic Shell wird mittlerweile nicht weiterentwickelt. Es gibt aber einen Nachfolger namens Open-Shell. Die Open-Source-Software basiert auf Classic Shell und bietet somit ähnliche Funktionen.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren