Emsisoft Anti-Malware

Emsi Software

{{commentsTotalLength}}
Zum Download Vollversion kaufen
3.5
6 Stimmen
53
41
30
20
12
Hersteller: » Zur Website
Preis: 39,95 EUR
Lizenz: Kostenpflichtig, Testversion
Betriebssystem: Windows, keine näheren Angaben, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 270120 KByte
Downloadrang: 2109
Datensatz zuletzt aktualisiert: 13.06.2016
Alle Angaben ohne Gewähr

Anti-Malware aus dem Hause des österreichischen Herstellers Emsisoft schützt den Rechner in Echtzeit vor allen Gefahren aus dem Internet, ob Viren, Spy- und Adware oder Trojaner. Das Programm baut seinen Schutz in drei verschiedene Ebenen auf: Datei-Wächter, Surfschutz und Verhaltensanalyse.

Der stets im Hintergrund laufende Surfschutz verhindert das Laden von Websites, die in der Vergangenheit bereits negativ durch das Verbreiten von Malware aufgefallen sind. So werden Phishing-Versuche rechtzeitig abgewehrt und dem Download gefährlicher Dateien ein Riegel vorgeschoben. Die integrierte Blacklist mit allen bekannten gefährlichen Websites wird einmal pro Stunde automatisch aktualisiert. Den wichtigsten Part übernimmt der Datei-Wächter. Dieser prüft jede heruntergeladene und auf dem Rechner gestartete Datei (auch wenn sie von portablen Medien wie USB-Sticks oder CDs kommt) automatisch auf eine eventuelle Malware-Infektion. Dabei scannt Anti-Malware die Datei und gleicht sie mit den mehr als 12 Millionen Signaturen aus der eigenen Datenbank ab. Anders als andere Virenwächter, nutzt Emsisoft Anti-Malware zwei verschiedene Scanner, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Der erste Scanner ist auf die breite Erkennung aller Arten von Malware ausgelegt, der zweite hingegen auf akute Verbreitungsfälle und besondere Angriffe spezialisiert. Die Verhaltensanalyse schließlich kümmert sich um alle suspekten Aktionen auf dem Rechner und gibt sofort Alarm, um auch die neuesten Infektionen abzufangen, für die noch keine Signaturen verfügbar sind. Erkennt das Tool auffällige Schadroutinen, stoppt es das laufende Programm bis zur Entscheidung des Nutzers, wie weiter vorgegangen werden soll.

Laut Hersteller kann Anti-Malware problemlos parallel zu anderen Virenscannern auf einem Rechner genutzt werden. Für alle Interessierten steht eine Demoversion zur Verfügung. Nach der 30-tätigen Testphase kann der Nutzer entscheiden, ob er die Premium-Version erwerben oder mit der kostenfreien Free-Version weiterarbeiten möchte. Letztere scannt ebenfalls den Rechner, bietet aber beispielsweise keinen Echtzeitschutz. (Florian Papenfuß)

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren