Zum Download
5
1 Stimmen
51
40
30
20
10
Hersteller: » Zur Website
Preis: 799,00 EUR
Lizenz: Testversion
Betriebssystem: OS X, keine näheren Angaben, Windows, keine näheren Angaben, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 687807 KByte
Downloadrang: 9300
Datensatz zuletzt aktualisiert: 04.10.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

AVA.relax ist eine Software für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung im Bauwesen, woraus der Name AVA Software hervorgeht. Die Software aus Deutschland umfasst eine vollständige Bauverwaltung sowie ein DIN-Kostenmanagementsystem und richtet sich unter anderem an Architekten, Ingenieure, Wohnungsbaugesellschaften, Unternehmen, Gutachter, Bauämter, Wertermittler, öffentliche Versorgungsunternehmen und Entsorgungswerke.

Funktionen von AVA.relax

Die Funktionen in AVA.relax umfassen Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung, GAEB (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen), Kostenmanagement nach DIN 276, Bauwerksdatenmodellierung, Bauzeitenplan, Bauzeitenmanagement, Bautagebuch mit mobiler App, Zeitwertermittlung und Einzelkostenkalkulation. Eine Datenausgabe nach Microsoft Office (32-Bit) und Open Office 4 ist gegeben.

Systemvoraussetzungen

Die Software läuft auf einem Desktop-Computer mit 2 GHz Prozessor, 4 GByte Hauptspeicher und 10 GByte freiem Festplattenspeicherplatz. Eine Bildschirmauflösung von mindestens 1280x1024 Punkten ist nötig. AVA.relax unterstützt Terminal-Server, VPN sowie Cloud-Computing.

Als Betriebssystem ist Microsoft Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10, Windows Server 2008, Windows Server 2012 oder Windows Server 2016 erforderlich. Zudem benötigt AVA.relax das Microsoft .NET Framework 4, den Windows-Installer, Internet Explorer und Microsoft SQL Server. Auf Mac-Rechnern kann AVA.relax unter BootCamp oder Parallels Desktop auf Windows-Virtualisierungsplattformen ausgeführt werden.

Genauere Angaben zu den Systemvoraussetzungen inklusive Versionsnummern gibt es auf der Herstellerseite.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren