Zum Download
3,6
7 Stimmen
54
40
31
20
12
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Windows 10, Windows 8, Windows 7
Download-Größe: 12272 KByte
Downloadrang: 29
Datensatz zuletzt aktualisiert: 30.08.2018
Alle Angaben ohne Gewähr

Der Win32 Disk Imager schreibt Disk-Images auf mobile Wechselmedien wie USB-Sticks und SD-Karten oder erstellt von diesen Images.

ISO auf USB-Stick übertragen

Die kompakte Open-Source-Software erlaubt es, Linux-Images wie Ubuntu und Linux Mint für den Desktop-Computer oder Raspbian für den Raspberry PI auf eine Speicherkarte oder einen USB-Stick zu schreiben, damit sie sich von dort aus booten lassen.

Den Win32 Disk Imager gibt es als Freeware für Windows als Version zur Installation. Die kostenlose Software muss also nach dem Herunterladen installiert werden, wozu Administrationsrechte auf dem Computer nötig sind.

Alternativen zum Win32 Disk Imager

Nicht immer ist der Win32 Disk Imager die optionale Software. So kann die Open-Source-Software UNetbootin bei Ubuntu nicht nur das ISO-Image herunterladen und auf einen USB-Stick oder eine Speicherkarte schreiben, sondern zudem einen Datenbereich anlegen, durch den neu angelegte Dateien beim Neustart erhalten bleiben. Denn normalerweise bleiben bei einem Live-Image nur die Dateien erhalten, die im Image enthalten sind und keine neuen Dateien wie Downloads. Im Vergleich zum Win32 Disk Imager gibt es UNetbootin als portable Version, die keiner Installation bedarf, aber trotzdem mit Administrationsrechten ausgeführt werden muss.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren