2,8
19 Stimmen
56
42
31
23
17
Hersteller: Zur Website
Preis: ab 34,74 EUR
Lizenz: Testversion, Kostenpflichtig
Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows XP, OS X Yosemite 10.10, OS X El Capitan 10.11, macOS Sierra 10.12, macOS High Sierra 10.13, macOS Mojave 10.14, macOS Catalina 10.15
Download-Größe: 936 KByte
Downloadrang: 493
Datensatz zuletzt aktualisiert: 12.05.2021
Alle Angaben ohne Gewähr

Der Klassiker unter den Packern, WinZip, kommt mittlerweile in der siebzehnten Version daher und versteht es trotz immer größer werdenden Funktionsumfangs weiterhin, dem Nutzer das Komprimieren von Dateien, das Packen in ein Archiv sowie das Verschlüsseln des Pakets mit einem 128- oder 256-Bit-AES-Algorithmus so einfach wie möglich zu gestalten. Neben dem ZIP-Standard, in dessen Format das Tool Dateien sowohl packen als auch entpacken kann, unterstützt WinZip diverse andere Archive. So liest und extrahiert es unter anderem RAR-, 7Zip-, BZ2- sowie LHA/LZH-Archive. Die integrierte Vorschaufunktion erlaubt es Nutzern zudem, den Inhalt einer komprimierten Datei schon einzusehen, bevor die Datei extrahiert wird.

Seit Version 17.5 bietet WinZip neben den grundlegenden Funktionen und einer seit Version 12 verbesserten JPEG- und WAV-Komprimierung von bis zu 25 Prozent auch eine direkte Anbindung an Box, SkyDrive, Dropbox, CloudMe und Google Drive sowie an Facebook, Twitter und Linkedin. Zudem ermöglicht es seitdem die Umwandlung von Dateien ins PDF-Format, den Schutz von Dateien mittels individueller, digitaler Wasserzeichen sowie die Größenanpassung von Fotos zur vereinfachten Bereitstellung. Seit der vierzehnten Version unterstützt WinZip außerdem wichtige Funktionen aus Windows 7, etwa Bibliotheken, Sprunglisten, Explorer-Vorschau und Touchscreen-Gesten, sowie eine erweiterte Sicherheit, indem es temporäre Kopien AES-verschlüsselter Dateien dauerhaft und unwiderruflich löscht. Der im Tool integrierte Dateiversanddienst ZipSend soll zusätzlich den Versand großer Dateien per E-Mail vereinfachen.

Für alle, denen die Funktionen der Standard-Version nicht ausreichen, gibt es auch eine erweiterte Pro-Version, mit der unter anderem automatische Backups durchgeführt werden und Systemadministratoren während der MSI-Installation festlegen können, welche der von WinZip unterstützten Verschlüsselungsmethoden den Benutzern zur Verfügung stehen. Außerdem bietet die Pro-Version zahlreiche Funktionen, die vor allem den Umgang mit Bildern vereinfachen sollen. So kann WinZip Pro beispielsweise Fotos in ZIP-Dateien ohne Extrahieren in der internen WinZip-Bildvorschau anzeigen oder Bilder im Assistenten "Von Kamera komprimieren" schnell von unterstützten Kameras übertragen, drehen und komprimieren. WinZip ist auch als Mac-Version erhältlich. (Florian Papenfuß)

WinZip

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren