Zum Download
4
58 Stimmen
528
417
34
22
17
Hersteller: » Zur Website
Preis: 29,00 EUR (Visual)
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: OS X, keine näheren Angaben, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Download-Größe: 9372 KByte bis 69882 KByte
Downloadrang: 338
Datensatz zuletzt aktualisiert: 07.07.2017
Alle Angaben ohne Gewähr

Office-Dokumente liegen nicht immer so vor, wie man sie braucht. So ist manchmal nur eine einzelne Seiten oder ein einzelnes Kapitel aus einem PDF-Dokument wichtig. Hier hilft ein PDF-Editor wie PDFsam für Windows, Linux und Mac OS X, der PDF-Dateien zerschneidet oder zusammenfügt.

PDFsam bietet als Freeware grundlegende Funktionen

Der kostenlose PDF-Editor kann nach dem PDF Import die Dateien nach Seiten oder Kapiteln zerschneiden. So lassen sich einzelne Kapitel in einzelne PDF-Dokumente aufteilen. Sind mehrere Dokumente vorhanden, kann PDFsam sie zu einem Gesamtdokument zusammenfügen, das sich mit dem Adobe Reader oder einem anderen PDF Reader ansehen lässt. Entstehen Probleme, weil die zusammenzufügenden Dokument im Quer- und Hochformat vorliegen, kann man diese drehen und visuell bearbeiten.

PDFsam Enhanced mit weiteren Funktionen

Neben der Freeware gibt es PDFsam als Enhanced-Version mit weiteren Funktionen, die aber nur bedingt kostenlos ist. Denn der Quellcode von PDFsam Enhanced lässt sich kostenlos herunterladen, muss danach aber compiliert werden. Wer sich nicht darauf versteht und eine fertige Setupdatei braucht, muss zuvor einen Betrag ab einem Mindestwert spenden.

Mit PDFsam Enhanced lassen sich PDF-Dokumente verschlüsseln, mit Rechten versehen und natürlich wieder entschlüsseln. Zudem sind angefügte Dateien aus PDFs extrahierbar und man kann Metadaten wie Autor, Titel und Keywords ergänzen.

PDFsam ist plattformunabhängig

PDFsam läuft als Java-Software unter Windows, Linux und Mac OS X, wenn die Java Runtime Environment (JRE) installiert ist. Neben einer MSI-Datei zur Installation lässt sich PDFsam als portable Software herunterladen und nach dem Entpacken der Freeware vom USB-Stick aus starten – vorausgesetzt, auf dem genutzten Computer ist das Java Runtime Environment (JRE) installiert.

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren